Title

Lern- und Arbeitsbuch zur Verbraucherbildung ist Schulbuch des Jahres

18.03.2015

„Plan L.: Leben bewusst gestalten“

Das Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung hat Mitte März zum nunmehr vierten Mal die besten Schulbücher der Republik ausgezeichnet. Den Titel „Schulbuch des Jahres“ in der Kategorie Geschichte & Gesellschaft heimste ein Lern- und Arbeitsheft zur Verbraucherbildung ein. 

„Plan L. – Leben bewusst gestalten“ aus dem Braunschweiger Schöningh Schulbuchverlag ist zum Schuljahr 2014/15 neu erschienen. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1 und deckt konsumrelevante Themen für Fächer wie Verbraucherbildung, Haushaltslehre, sowie Gesundheit und Soziales ab. 

Auf 192 Seiten macht es Jugendlichen Lust, sich mit ihrer Ernährung, der Haushaltsführung und Nachhaltigkeit zu beschäftigen – unter Überschriften wie „Hamburger, Hering oder Heuschrecken? Essen ist Geschmackssache“, „Haushalt im Griff – yes, you can!“ oder „Startklar – nimm dein Leben selbst in die Hand!“.

Plan L., lobte die Jury des Schulbuchpreises, vollbringe „das Kunststück, Lebensfreude zu wecken und gleichzeitig kritisches Denken zu fördern“. Dem Werk gelinge es „auf beeindruckende Weise, hauswirtschaftliche Themen in globaler Dimension zu entfalten“. Mit seinem frischen Layout und sorgfältig recherchierten Texten lade es Jugendliche dazu ein, eigene Lebensgewohnheiten zu reflektieren, Hintergründe zu verstehen und Neues auszuprobieren.

Herausgeberin des Buches ist die ausgebildete Lehrerin Silvia Leutnant, die heute als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehrkräfteausbildung am Institut für Ernährung, Konsum und Gesundheit der Universität Paderborn arbeitet. Wie sich Alltags- und Konsumkompetenzen sinnvoll unterrichten lassen, erklärte sie vor knapp zwei Jahren im Interview gegenüber verbraucherbildung.de.

Das Georg-Eckert-Institut vergibt die Auszeichnungen seit 2012 jährlich in Zusammenarbeit mit der Leipziger Messe GmbH. Es möchte damit  eine breite Debatte zum Thema Schulbuch und seinem Stellenwert im Unterrichtsalltag anregen. Schirmherrin über die Auszeichnung ist die Präsidentin der Kultusministerkonferenz, die sächsische Kultusministerin Brunhild Kurth. 

Neben „Plan L“ konnten im diesjährigen Durchgang „mathe live 5“ aus dem Ernst Klett Verlag in der Kategorie MINT sowie „À toi!“ aus dem Cornelsen Verlag in der Kategorie Sprachen die Jury überzeugen. Vergeben wurden die Preise im Rahmen der Leipziger Buchmesse. 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!