Title

Stiftung Warentest sucht Nachwuchstester

(c) Stiftung Warentest

21.09.2016

Wettbewerb „Jugend testet 2017“ gestartet

Wer wissen will, wie die Konsumwelt funktioniert, muss sie auf den Prüfstand stellen. Mit dem Wettbewerb „Jugend testet 2017“ lädt die Stiftung Warentest Kinder und Jugendliche jährlich dazu ein. Die aktuelle Wettbewerbsrunde ist jetzt eröffnet. 

Mit ihrer Ausschreibung wendet sich die Stiftung an Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 12 und 19 Jahren. Sie sind aufgerufen, Produkte oder Dienstleistungen unter die Lupe zu nehmen und die Tests bis zum 15. Dezember 2016 bei der Stiftung Warentest einzureichen. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro und Reisen nach Berlin. 

Was die Nachwuchstester auf den Prüfstand stellen, bleibt ihnen überlassen. Halten Langzeit-Deos wirklich, was sie versprechen? Welcher Textmarker ist gut und günstig? Welches soziale Netzwerk geht sparsam mit den Nutzerdaten um? Wichtig ist, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Tests eigenständig durchführen, einzeln, mit Freunden oder der ganzen Schulklasse. Außerdem müssen sie ihre Untersuchung und deren Ergebnisse nachvollziehbar dokumentieren. 

In der vergangenen Wettbewerbsrunde haben nach Angaben der Stiftung über 2.100 Jugendliche mitgemacht. Sie reichten mehr als 600 Tests ein. Ausgezeichnet haben die Warentester unter anderem die Macher einer selbstgebastelten Maschine zur Überprüfung der Qualität von Radiergummis sowie einen Test von Multimediadienstleistern. Den Wettbewerb „Jugend testet“ gibt es seit 1979. Schirmherr ist Bundesverbraucherschutzminister Heiko Maas. 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!