Title

Creative Commons

(c) saferinternet

In dem Informations- und Arbeitsheft wird ein Überblick über Creative Commons gegeben, indem für das Thema Urheberrecht sensibilisiert wird und das Creative Commons Lizenzmodell und dessen Verwendung vorgestellt wird.

Neben dieser Information gibt neun Übungen, die Ideen liefern, wie sich mit Creative Commons befasst werden kann.

 

Das Material ist zweigeteilt: einerseits gibt es einen Informationsteil und andererseits einen Übungsteil. Das Material ist kurz und knapp gehalten. Im Informationsteil liegt der Fokus auf der Sensibilisierung, warum sich Jugendliche mit dem Urheberrecht beschäftigen sollen und wie die Verwendung urheberrechtlich geschützten Materials vermieden werden kann.

Im zweiten Teil finden sich Übungsaufgaben. Die Ideen der Übungen sind in sehr knappen Texten umschrieben, konkrete Aufgabenstellungen bzw. Kopiervorlagen gibt es kaum. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und ermöglichen einen kreativen und praktischen Zugang zum Thema.

Insgesamt ist das Material optisch nicht sehr ansprechend für die Zielgruppe gestaltet.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Gut
Formale Gestaltung:
Befriedigend
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Informations- und Arbeitsheft Creative Commons legt den Fokus auf die Nutzung von Creative Commons Materialien, dabei wird das Lizenzmodell erläutert, Tipps gegeben, wie und wo diese Werke online zu finden sind, aber auch wie eigene Werke lizensiert werden können. Es wird verdeutlicht, dass Creative Commons Materialien davon leben, dass nicht nur "genommen" werden kann, sondern auch gegeben wird. So werden die Leserinnen und Leser aufgefordert und motiviert, ihre eigenen Produkte auch im Netz unter einer Creative Commons Lizens zu veröffentlichen.Das Material ist zweigeteilt in Informationsteil und Übungsteil.Das Informationsheft ist sehr kurz und knapp gehalten. Hier liegt der Fokus auf der Sensibilisierung, warum sich Jugendliche mit dem Urheberrecht beschäftigen sollen. Jedoch wird das Urheberrecht nicht in all seinen Facetten beleuchtet. Die gesetzliche Grundlage wird aufgenommen, aber die einzelnen Paragraphen werden beispielsweise nicht genannt bzw. verlinkt.Ganz handlungsorientiert wird beschrieben, wie sich Probleme mit dem Urheberrecht vermeiden lassen. Es bietet eine hilfreiche Sammlung an Links, die Alternativen zur Verwendung urheberrechtlich geschützter Werke aufzeigt.Im zweiten Teil finden sich Übungsaufgaben. Die Ideen der Übungen sind in sehr knappen Texten umschrieben, konkrete Aufgabenstellungen, Erläuterungen zu den Lösungen bzw. Kopiervorlagen gibt es kaum. Die Aufgaben sind sehr vielfältig und ermöglichen einen kreativen und praktischen Zugang zum Thema.Das Material richtet sich nicht nur an Schülerinnen und Schüler, sondern auch an Studierende und Lehrkräfte. Dabei ist es nicht immer klar, wer gerade angesprochen wird.Insgesamt sind die Texte sehr kurz und knapp gehalten. Die Gestaltung des Materials ist einfach und nicht sehr ansprechend.
Erscheinungsjahr
2010
Autor/in
Barbara Buchegger; Christian Nosko
Reihe
Preis
ISBN
Materialformat