Title

CSR und Verbraucher, Verbraucherbewusstsein und Kaufentscheidungen

Das doppelseitige Arbeitsblatt bieten auf der einen Seite eine Einführung zu CSR und Verbraucher, insb. zum Aspekt Verbraucherinformationen, und auf der anderen Seite Arbeitsaufträge (differenziert nach Klasse 7-9 und 10-13).

Es handelt sich bei diesem Material um ein Arbeitsblatt zum Thema CSR und Verbraucher mit Schwerpunkt auf Verbraucherinformationen. Insgesamt ist das Material nicht empfehlenswert, da Informationen fachlich z.T. fragwürdig und unangemessen strukturiert sind.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Ausreichend
Methodik-Didaktik:
Mangelhaft
Formale Gestaltung:
Befriedigend
Gesamtbewertung:
Ausreichend
Ausführliche Bewertung
Es handelt sich bei diesem Material um ein Arbeitsblatt zum Thema CSR und Verbraucher mit Schwerpunkt auf Verbraucherinformationen. Das Material ist Teil einer umfassenden Materialsammlung zum Thema CSR (MitVerantwortung - sozial und ökologisch handeln im Unternehmen). Es gibt nur allgemeine Informationen für Lehrende, keine speziellen zum Einsatz dieses Arbeitsblatts). Positiv an dem Material sind z.T. die Aufgabenstellungen auf der Rückseite. Diese bieten z.T. einen guten, aktivierenden Einstieg in das Thema. Problematisch sind insbesondere der gelieferte Informationsinput ("Material"): - Der Einführungstext liefert keine Struktur für die zentralen Inhalte. Stattdessen werden z.T. komplizierte Nebenaspekte ohne zusätzliche Erläuterung angesprochen ("Energiekartelle"; "Verbraucherinformationsgesetz"). - Zwischen unternehmens- und produktbezogenen Verbraucherinformationen wird nicht unterschieden. - Beispiele für unternehmensbezogene Verbraucherinformationen werden unter der Überschrift "Entscheidungshilfen für Verbraucher" präsentiert. Z.T. sind die Informationen als Verbraucherinformationen wenig hilfreich (Nachhaltigkeitsberichte). Z.T. sind die Verweise veraltet (den letzten Unternehmenstest für Verbraucher hat das imug 2002 publiziert). Die Weblinks verweisen auf die Homepage relevanter Institutionen; die konkreten Informationen zum Thema sind dort aber z.T. sehr schwer zu finden. - Als produktbezogene Verbraucherinformationen werden "Öko- und Nachhaltigkeitslabels" aufgeführt. Hier wird fälschlich auch der Öko-Tex Standard 100 genannt. Das praktisch derzeit kaum relevante DLG-Nachhaltigkeitslabel wird als erstes aufgelistet. Ein Verweis auf den Nachhaltigen Warenkorb (http://www.nachhaltigkeitsrat.de/de/projekte/eigene-projekte/nachhaltige...), der alle relevanten Nachhaltigkeitslabel bedarfsfeldbezogen auflistet und kommentiert, wäre hier sinnvoll gewesen. Im Arbeitsblatt "Konsum - Einflussfaktoren und Folgen" auf derselben Reiche findet sich ein langes Zitat aus dem "Warenkorb" mit entsprechendem Quellenverweis - allerdings ohne Hinweis darauf, dass hier alle relevanten Nachhaltigkeitslabel erläutert werden. Insgesamt ist das Material deshalb zum direkten Einsatz nicht zu empfehlen. Die Arbeitsaufträge können interessante Anregungen liefern.
Erscheinungsjahr
2010
Autor/in
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte