Title

Das Schwein

Das Unterrichtsmaterial: Das Schwein ist in 5 Module gegliedert.
Modul 1: Reportage/Film: (13´27 min)
Der Film handelt von der Aufzucht und Haltung von Schweinen in konventioneller Haltung und auf dem Bio-Bauernhof. Die Abhängigkeit des Fleischpreises von der Haltung wird thematisiert.

Modul 2: drei grafisch animierte Erklärfilme
Erklärfilm 1: Tierquiz: Alles über das Schwein (4´48 min)
Erklärfilm 2: Wie leben Schweine? Die Geschichte von Ferkel Fritz (4´04 min)
Erklärfilm 3: Was nutzen wir? Von Schinken, Schnitzel und Speck (2´57 min)

Modul 3: Arbeitsmaterialien für den Unterricht. Diese sind folgendermaßen gegliedert:
- Die Basismaterialien thematisieren das Leben eines Schweines auf dem Bauernhof in drei ausgearbeiteten Unterrichtsstunden.
- Die weiterführenden Materialien thematisieren die Nutzung des Schweines in drei ausgearbeiteten Unterrichtsstunden.
- Die Zusatzmaterialien thematisieren artgerechte Tierhaltung und die Betrachtung des Schweines im Volksmund in zwei ausgearbeiteten Unterrichtsstunden. Eine Exkursion zum Bauernhof wird in einer dritten ausgearbeiteten Unterrichtsstunde reflektiert.

Modul 4: Medienpädagogischer Projektvorschlag
In 8 Unterrichtsstunden wird ein medienpädagogisches Audioprojekt zum Thema Schwein vorgeschlagen mit dem Ziel der Erstellung einer Soundcollage und der abschließenden Präsentation.

Modul 5: Interaktiver Onlinetest
10 Fragen zum Thema Schwein können mit anschließender Bewertung beantwortet werden.

Das DVD Bildungsmedium - Das Schwein - erhält trotz einiger kleiner Schwächen die Gesamtbeurteilung sehr gut, da das Konzept sowohl fachlich-inhaltlich überzeugt, als auch methodisch-didaktisch sehr ausgereift ist. Dabei zieht sich der Themenbogen über die Eigenschaften, die Haltung und Nutzung von Schweinen bis hin zum Nachdenken über das eigene Konsumverhalten. In den Arbeitsmaterialien für den Unterricht erhalten die Lehrkräfte umfangreiche, methodisch abwechslungsreiche Vorschläge zur Gestaltung des überwiegend handlungsorientiert ausgerichteten Unterrichts. Das medienpädagogische Audioprojekt, das so detailliert beschrieben ist, dass auch unerfahrene Lehrkräfte dieses problemlos umsetzen können, eignet sich hervorragend, handlungsorientiertes und soziales Lernen mit Lebensweltbezug anzuregen. Die Reportage und auch die Erklärfilme sind zielgruppengerecht gestaltet und spannend. Sie regen über die reine Wissensvermittlung hinaus zur Reflexion an, wenn auch hier in einem Fall zugunsten des Bio-Bauern polarisiert wird. Der interaktive Online Wissenstest eignet sich sehr gut zur spielerischen Überprüfung der in den Filmen/Materialien vermittelten Inhalte.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung
Das DVD Bildungsmedium - Das Schwein - erhält trotz einiger kleiner Schwächen die Gesamtbeurteilung sehr gut, da das Konzept sowohl fachlich-inhaltlich überzeugt, als auch methodisch-didaktisch sehr ausgereift ist. Dabei zieht sich der Themenbogen über die Eigenschaften, die Haltung und Nutzung von Schweinen bis hin zur Reflexion des eigenen Konsumverhaltens. In den Arbeitsmaterialien für den Unterricht erhalten die Lehrkräfte umfangreiche, methodisch vielseitige Vorschläge zur Gestaltung des überwiegend handlungsorientiert ausgerichteten Unterrichts mit Hinweisen auf den möglichen Einsatz der Filme. Dabei kann genau nach Unterrichtsverlaufsplan vorgegangen, aber auch modifiziert und differenziert werden, sodass auch Schülerinnen und Schüler der 1. Klassenstufe eingebunden werden können. Die Arbeitsblätter für die Schülerinnen und Schüler sind zielgruppengerecht aufbereitet und richten sich hauptsächlich an Kinder, die schon schreiben und lesen können. Zu kritisieren ist die teilweise positive Darstellung des Biobauern zulasten des Bauern mit konventionellem Großbetrieb und die einmalige namentliche Nennung zweier Anbauverbände als Positivbeispiel. Eine völlig neue Perspektive erhalten die Schülerinnen und Schüler in der Unterrichtsstunde: Das Schwein im Volksmund. Die geplante Exkursion zum Bauernhof sowie ihre gezielte Vor- und Nachbereitung ermöglichen den Schülerinnen und Schüler bisher Erlerntes zu reflektieren und zu festigen und offene Fragen zu klären. Das vorgeschlagene medienpädagogische Audioprojekt, das so detailliert beschrieben ist, dass auch unerfahrene Lehrkräfte dieses problemlos umsetzen können, eignet sich gerade durch die medialen Anreize hervorragend, handlungsorientiertes und soziales Lernen mit Lebensweltbezug anzuregen. Wie schon die Arbeitsmaterialien für den Unterricht, bietet dieses Projekt ebenso Vorschläge und Möglichkeiten der Modifizierung und Differenzierung und eignet sich daher auch gut für die Umsetzung in der 1. Klassenstufe. Die Reportage - Schwein gehabt - steigt mit einem Einkauf im Supermarkt ein und holt damit die Schülerinnen und Schüler in ihrer Lebenswelt ab. Über die Frage, woher das Fleisch kommt, wird dann der Bogen gespannt zur Schweinehaltung, die unparteiisch am Beispiel eines konventionellen Großbetriebes und eines Bio-Bauernhofes spannend und kindgerecht dokumentiert wird. Für die Kinder wird so nachvollziehbar, warum Fleisch aus ökologischer Haltung teurer ist als aus konventioneller. Der Film schließt ab mit Fragen und Gedanken zur (hohen) Fleischnachfrage und den sich daraus ergebenden Konsequenzen und thematisiert die Entscheidungsfreiheit des eigenen Konsumverhaltens. Die grafisch animierten Erklärfilme, die die Thematik aus der Reportage aufgreifen, sind kurzweilig, zielgruppengerecht gestaltet, spannend und regen über die reine Wissensvermittlung hinaus zur Reflexion an, wenn auch hier in einem Fall zugunsten des Bio-Bauern polarisiert wird. Der interaktive Online Wissenstest eignet sich sehr gut zur spielerischen Überprüfung der in den Filmen vermittelten Inhalte. Insgesamt kann gesagt werden, dass das DVD Bildungsmedium - Das Schwein - für die Schülerinnen und Schüler sehr viele Möglichkeiten bietet, die Eigenschaften, Haltung und Nutzung des Schweins und seine Bedeutung für den Menschen zu erarbeiten und darüber hinaus Fragen nach der Wertschätzung und dem eigenen Konsumverhalten zu stellen. Daher wird es mit sehr gut bewertet.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2011
Autor/in
Bräsel, Silvia
Reihe
Tiere auf dem Bauernhof
Preis
98.00 €
ISBN