Title

The Ecological Footprint and Sustainable Consumption

Unterrichtsmaterial für den Englischunterricht

Für den Englischunterricht wird durch die Unterrichtseinheit "The Ecological Footprint and Sustinable Consumption" das verbraucherrelevante Thema aufbereitet. Nach einem Überblick über den Unterrichtsverlauf werden Hintergrundsinformationen zum Thema bereitgestellt sowie Links zu weiterführenden Materialien benannt. Es gibt eine allgemeine Einführung für Lehrende und die konkrete Gestaltung der Unterrichtsstunden. Es sind konkrete Ausgestaltungen für die 3-stündige Unterrichtseinheit zu finden (inkl. Lehranleitung, Zeitplan sowie Arbeitsmaterialien).

Die 3-stündige Unterrichtseinheit bereitet ermöglicht einen inhaltlichen Austausch zum ökologischen Fußabdruck und nachhaltigem Konsum im Englischunterricht. Aufgrund der nicht aktuellen Daten ist das Material nur eingeschränkt nutzbar. Das Unterrichtskonzept bietet eine gute Grundstruktur sich dem Thema zu nähern. Es bedarf jedoch noch eines breiteren Methodenmix, der gestaltungsorientierter und handlungsorientiert ist und die Lebenswelt der Jugendlichen stärker aufgreift.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Befriedigend
Formale Gestaltung:
Befriedigend
Gesamtbewertung:
Befriedigend
Ausführliche Bewertung
Das Material bereitet das Thema „The Ecological Footprint and Sustianable Consumption“ für die Nutzung im Englischunterricht auf. Die einleitend gegebene Tabelle bietet einen groben Überblick über den Inhalt des Materials, Zielgruppe und zeitlichen Umfang. Lernziele werden erst in den Übungen benannt. Der Gliederungspunkt „Abstract“ ist inhaltlich nicht gewinnbringend. Ein direkter Einstieg ins Thema  wäre sinnvoll. Das Material besteht aus  Hintergrundinformationen und weiterführenden Internetquellen. Die Hintergrundinformation sind sehr faktenbasiert aufbereitet und z.T.  sehr detailliert.  Der Text ist kompliziert, die Zielgruppe Sek II Gymnasium somit richtig gewählt. Da die Daten zum Teil nicht mit Quellen bzw. Jahreszahlen versehen sind fällt es schwer, die Aktualität zu bewerten.  Es zeigt sich jedoch schnell, dass die Daten nicht aktuell sind und einer Überarbeitung bedürfen (z.B. S. 5 Daten zum aktuellen Fußabdruck sind von 2002). Die nicht mehr hinreichende Aktualität zeigt sich auch in der weiterführenden Linksammlung. Allgemein sind die Links, die nach relevanten Themen sortiert sind sehr hilfreich. Leider funktionieren einzelne Links nicht mehr. Sehr gut ist, dass das Interview des „geistigen Vaters“, Wackernagel, des Fußabdrucks in einem Video als Quelle genannt wird. Der Bezug zum persönlichen Konsum könnte im einleitenden Text noch stärker herausgearbeitet werden. Anschließend wird das 3-stündigeUnterrichtskonzept vorgestellt, das in sich gut strukturiert ist und logisch aufeinander aufbaut. Jede Unterrichtsstunde beginnt mit einem Grobablauf (Aufgabe und zeitlicher Rahmen). Hier wird deutlich, dass der zeitliche Rahmen sehr knapp bemessen ist. Da das Thema sehr komplex ist und viel Diskussionspotenzial bietet (somit auch Sprachpraxis), wäre hier eine Ausdehnung auf mindestens 4 Stunden denkbar. Die Einzelstunden werden detailliert mit Lernziel und Kompetenzen beschreiben. Die Methoden sind jedoch wenig abwechslungsreich. Hör-Verstehen-Aufgaben und anschließendes Ausfüllen von Lückentexten dominieren. Es gibt keine graphische Aufbereitung von Zahlen. Hier wäre eine breitere methodische Herangehensweise wünschenswert, die auch die Reflektion auf das eigene Konsumverhalten stärker berücksichtigt. Die hierzu genannte Einheit, den internetbasierten Fußabdruck Rechner zu nutzen, ist ein guter erster Schritt, sollte aber noch spezifischer vertieft werden. Die letzte Übung vergleicht die Länder Nigeria, UK und USA. Hier wäre der Vergleich mit Deutschland ebenfalls wichtig gewesen. Nur so wird der konkrete Selbstbezug ebenfalls klargestellt.   Insgesamt ist es sehr begrüßenswert, dass im Englischunterricht der ökologische Fußabdruck und nachhaltiger Konsum behandelt wird. Konkret bedarf es einer Überarbeitung der Materialien hinsichtlich Aktualität und Erweiterung der methodischen Vielfalt.
Erscheinungsjahr
2009
Autor/in
Philip Devlin
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte

Gesamtbewertung

Befriedigend