Title

Handy

Mithilfe des Materials sollen Schülerinnen und Schüler den Handykonsum reflektieren und Kostenfallen sowie Gefahrenquellen aufzeigen können. Thematisiert werden dabei konkrete Handyregeln, der Handyvertrag und die Verschuldung mit dem Handy.

Bestandteile des Materials:
- Hinweise für Lehrende zum inhaltlichen und zeitlichen Ablauf der Unterrichtseinheit
- Einstiegsmaterial, 6 Arbeitsblätter für Lernende, 2 Vorlagen für Folien

Mit dem Unterrichtsmaterial zum Thema "Handy" sollen Jugendliche lernen, den Handykonsum zu reflektieren und mögliche Kostenfallen aufzuzeigen. Dies kann nur ansatzweise gelingen, da die Chance nicht wahrgenommen wird, das Handy als Alltagsgegenstand der Jugendlichen aufzugreifen und in die Lernprozesse mit einzubauen. Gelernt werden soll statt dessen mit und durch die angebotenen Arbeitsblätter, die dazu noch sehr einfach aufbereitet, teilweise nicht schlüssig sowie textlastig und wenig jugendbezogen gestaltet sind.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Mangelhaft
Formale Gestaltung:
Mangelhaft
Gesamtbewertung:
Ausreichend
Ausführliche Bewertung
Das vorliegende Material spricht das für Jugendliche sehr relevante Thema "Handy" an. Laut Überschrift sollen zum einen das Reflektieren des Handykonsums und zum anderen das Aufzeigen von Kostenfallen und Gefahrenquellen thematisiert werden. Mit den dargebotenen Materialien können diese Ziele nicht erreicht werden; beide Themenbereiche bleiben bzgl. der methodisch-didaktischen Umsetzung, der Aufgabenstellungen, der Formulierung von Teilzielen und der Bereitstellung von Informationen an der Oberfläche. Positiv hervorzuheben ist, dass mit dem Thema Handy themenübergreifende Aspekte wie Vertragsrecht und Schulden angesprochen werden. Als Nachteil gereicht dabei das dürftige Informationsangebot; die Jugendlichen können für die Bearbeitung der Arbeitsblätter die richtigen Antworten letztendlich nur erraten, da auch nicht vorgesehen ist, dass sie sich relevante Informationen z. B. selbstständig beschaffen. Die Lehrkraft muss demzufolge die Unterrichtseinheit überwiegend anleiten und vor allem richtige Informationen bereithalten. Gelernt werden soll insbesondere durch und mit den angebotenen Arbeitsblättern, die auch eher einfach aufbereitet, teilweise nicht schlüssig sowie langweilig, textlastig und wenig jugendbezogen gestaltet sind. Dabei bieten sich beim Thema Handy und Kosten konkrete und reale Lerngegenstände an. Das Aufdecken des eigenen Telefonverhaltens, die Überprüfung der eigenen Rechnung und die Erarbeitung spezieller Fragen anhand des eigenen Handyvertrags beispielsweise würden den Jugendlichen ein handlungs- und alltagsbezogenes sowie reflektiertes Lernen ermöglichen. Insgesamt bleibt das Unterrichtsmaterial an einer für dieses Thema unpassenden abstrakten und oberflächlichen Ebene. Denn Jugendliche sind bereits Experten, was den täglichen Umgang mit dem Handy betrifft. Sie müssen nicht erst durch ein Einleitungsspiel an das Thema angenähert werden sondern können auf reale Erfahrungen (und Probleme) verweisen, die in den Materialien leider nicht aufgenommen werden.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2008
Autor/in
Cashless-München
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte