Title

Haushaltsführerschein

Kopiervorlagen und Vermittlung lebenspraktischer Kompetenzen an Förderschulen

Nach einer Einleitung, in der eine Darstellung des "Führerscheins" und Beschreibung der Durchführung des Unterrichts präsentiert werden, folgen die Darlegung der Ziele und Auflistung der sechs Unterrichtseinheiten: Haushaltspflege, Umgang mit den Arbeitsgeräten, Arbeitsgestaltung, Haushaltsplanung, Vorbereiten von Mahlzeiten und Wäschepflege. Jeweils werden 4 bzw. 5 didaktisch aufbereiteten 2-seitige Unterrichtseinheiten pro Kapitel mitaufgelistet. Es folgen die Kapitel, jeweils mit Einleitung, Erklärung und kopierfähigen Arbeitsblättern und Lösungsvorlagen.

Dieses Material wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Schüler lernen mit Hilfe interessanter Arbeitsblätter die wichtigsten Hausarbeiten wie Mahlzeiten vorbereiten, Hygiene beachten, Waschmaschine bedienen und Abfalltrennung kennen und mit Hilfe praktischer Aufgaben im Alltag umzusetzen. Die grafische Gestaltung ist gut: Reale Bilder von Kochgerätschaften wechseln sich mit lustigen Grafiken ab und wirken so auf den Schüler motivierend. Rätsel, Lückentexte und Arbeitsanleitungen sind (förder-)schülergerecht übersichtlich und für unterschiedliche Klassenstufen gestaltet. Der „Haushaltsführerschein“, der nach erfolgreicher Bearbeitung vieler Themenbereiche erworben werden kann, liegt als Kopiervorlage ebenfalls bei und dient als Motivationselement. Insgesamt ein schön gestaltetes Material, das die Lehrkraft  zügig im Unterricht einsetzen kann.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung
Dieses Material wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Schüler lernen in sechs Kapiteln mit je 4-5 spannenden Arbeitsblättern die wichtigsten Hausarbeiten wie Haushaltsplanung,  Mahlzeiten vorbereiten, Hygiene beachten und Abfalltrennung kennen. Es werden die Utensilien in der Schulküche begutachtet und benannt, der richtige Umgang mit Arbeitsgeräten (z.B. Rührgerät, Bügeleisen, Waschmaschine) präsentiert, Unfallgefahren kennengelernt, Spülmittel identifiziert und ein schöner Tisch gedeckt. Die Kinder werden mit praktischen Aufgaben des Haushaltalltags konfrontiert und zur eigenständigen Bewältigung befähigt. Hierbei wird darauf hingewiesen, dass unterschiedliche Traditionen, Lebens- und Essgewohnheiten Beachtung finden sollten. Bei der Thematisierung der sogenannten Preisfallen wurde ein bisschen zu viel auf die Beachtung billiger Preise ohne adäquaten Qualitätsvergleich Wert gelegt – hier wäre eine Ergänzung der Lehrkraft hilfreich. Jedes Kapitel wird sehr schön mit einer möglichen Umsetzung, Zielen und Hinweisen eingeleitet; eine Themenübersicht ist in Form einer Tabelle gestaltet, die als tabellarische Stundearbeit ausgefüllt werden und so als Laufzettel oder Plakat dienen kann. Eine einführende Inhaltsübersicht fehlt leider und erschwert etwas die Navigation. Die grafische Gestaltung ist gut: Reale Bilder von Kochgerätschaften wechseln sich mit lustigen Grafiken ab und wirken so auf den Schüler motivierend. Rätsel, Lückentexte und Arbeitsanleitungen sind (förder-)schülergerecht übersichtlich und für unterschiedliche Klassenstufen gestaltet. Der „Haushaltsführerschein“, der nach erfolgreicher Bearbeitung vieler Themenbereiche erworben werden kann, liegt als Kopiervorlage ebenfalls bei und dient als Motivationselement. Insgesamt ein schön gestaltetes Material, das die Lehrkraft  zügig im Unterricht einsetzen kann.
Erscheinungsjahr
2010
Autor/in
Ann-Kathrin Kamber + Wiebke Trunz
Reihe
Preis
22.90 €
ISBN
978-3-8344-3524-8
Materialformat
Schlagworte