Title

Haushaltsgründung und Budgetveränderung

Mithilfe des Materials sollen Schülerinnen und Schüler den Zusammenhang von Haushaltsgründung und Budgetveränderung erkennen und dabei die einmaligen sowie monatlichen Kosten bei und nach der Gründung einer eigenen Wohnung einschätzen.

Bestandteile des Materials:
- Hinweise für Lehrende zum inhaltlichen und zeitlichen Ablauf der Unterrichtseinheit
- 5 Arbeitsblätter für Lernende, 1 Folie und 1 Ergebnisblatt

Mit dem Unterrichtsmaterial zum Thema "Haushaltsgründung und Budgetveränderung" sollen Jugendliche erfahren, welche einmaligen und monatlichen Kosten bei der Gründung einer eigenen Wohnung entstehen. Dies gelingt nur ansatzweise, da viele wichtige Teilaspekte wie die Kosten der Einrichtung, die Wohnungssuche selber und der Haushaltsplan sehr oberflächlich angesprochen werden. Statt an realen Gegenständen wie z. B. ein realer Haushaltsplan oder Wohnungsanzeigen im Immobilienteil einer Zeitung soll mit und durch die angebotenen Arbeitsblätter gelernt werden, die dazu noch sehr einfach aufbereitet, teilweise nicht schlüssig sowie wenig jugendbezogen gestaltet sind. Nachteilig ist ferner das generell dürftige Informationsangebot; die Jugendlichen können für die Bearbeitung der Arbeitsblätter die richtigen Antworten teilweise nur erraten, da auch nicht vorgesehen ist, dass sie sich relevante Informationen z. B. selbstständig beschaffen.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Befriedigend
Methodik-Didaktik:
Mangelhaft
Formale Gestaltung:
Ausreichend
Gesamtbewertung:
Ausreichend
Ausführliche Bewertung
Das vorliegende Material thematisiert die Haushaltsgründung; dabei soll laut Überschrift der Zusammenhang von Haushaltsgründung und Budgetveränderung von den Jugendlichen erkannt werden. Mit den dargebotenen Materialien kann dieses Ziel insgesamt nicht erreicht werden; die Themenbereiche bleiben bzgl. der methodisch-didaktischen Umsetzung, der Aufgabenstellungen, der Formulierung von Teilzielen und der Bereitstellung von Informationen an der Oberfläche. Das Thema bietet wichtige Anknüpfungspunkte an die Lebenswelt der Jugendlichen, die leider nur ansatzweise wahrgenommen und umgesetzt werden. Positiv fällt eine Aufgabe heraus, die an die Erfahrungen und Interessen der SchülerInnen anknüpft, indem diese sich Gedanken zur eigenen Wohnungseinrichtung machen und diese in Form einer Collage mit Hilfe von Gegenständen und deren Preisen aus Werbeprospekten u. a. visualisieren sollen. Das reale Spannungsfeld von Einrichtungswünschen und einer notwendige Budgetkontrolle wird dabei wie von selbst dargelegt. Sehr nachteilig ist generell das dürftige Informationsangebot; die Jugendlichen können für die Bearbeitung der Arbeitsblätter die richtigen Antworten teilweise nur erraten, da auch nicht vorgesehen ist, dass sie sich relevante Informationen z. B. selbstständig beschaffen. Die Lehrkraft muss demzufolge die Unterrichtseinheit überwiegend anleiten und vor allem richtige Informationen bereithalten. Gelernt werden soll insbesondere durch und mit den angebotenen Arbeitsblättern, die eher einfach aufbereitet, teilweise nicht schlüssig sowie langweilig, textlastig und wenig jugendbezogen gestaltet sind. Dabei bieten sich mit einem realen Haushaltsplans oder mit Wohnungsanzeigen im Immobilienteil einer Zeitung weitere konkrete und reale Lerngegenstände an, deren Bearbeitung zu einem handlungsbezogenen Lernen bei den Jugendlichen führen würde. Insgesamt schafft es das Unterrichtsmaterial nicht, die gestellten Inhalte korrekt und umfassend zu vertiefen. Dies liegt insbesondere daran, dass im Grunde nicht klar wird, an wen sich die Unterrichtseinheit wendet. Für Jugendliche, die minderjährig sind und ausziehen, ergeben sich völlig andere - auch rechtliche - Konsequenzen im Vergleich zu jungen Erwachsenen, die selber einen Mietertrag unterschreiben dürfen. Denn die für das gestellte Thema Budgetveränderung notwendigen Einnahmen beispielsweise resultieren entweder aus einem Auszubildendengehalt, aus Jobs und/oder aus dem Unterhalt(spflicht) der Eltern. Diese wichtige Unterscheidung wird an keiner Stelle gemacht.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2008
Autor/in
Cashless-München
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte

Gesamtbewertung

Ausreichend