Title

Nachhaltiger Tourismus

Das 30-seitige Material unterteilt sich in eine Einführung für Lehrende mit Vorwort, Zielsetzung, Lernzielen und Methodenübersicht, sowie einer thematischen Einführung. Darauf folgt die Einführung für die Lernenden und 4 Kapitel mit Arbeitsblättern und jeweils kurzen Einführungstexten:

- Umweltverträglicher Tourismus (Natur erleben, Natur schützen; Urlaub am Schildrkötenstrand)
- CO2-Fußabdruck einer Reise (Mexiko, Ostsee, Mallorca)
- Illegaler Souvenirhandel (Unwissenheit schützt vor Strafe nicht, Souvenirs und ihre Alternativen)
- Massentourismus (Wintertourismus, Korallenriffe, das Great Barrier Reef)

Lösungsvorschläge für die Arbeitsblätter und Anmerkungen zu Bildungsstandards bilden den Abschluss des Materials.

Das vorliegende Material "Nachhaltiger Tourismus – Natur erleben und schützen" für die Sek I soll Lernenden Auswirkungen des Tourismus begreiflich machen. Der Schutz bedrohter Arten, illegaler Souvenirhandel sowie CO2-Fußabdrücke von Reisen werden u.a. auf den 30 Seiten in 4 Kapiteln behandelt. Positiv hervorzuheben sind: - Die hervorragende Übersicht über Lernziele jedes Kapitels mit passenden Methoden - Die explizite Angabe von Bildungsstandards in Bezug auf jedes Arbeitsblatt - Fokus auf Selbstständigkeit wird durch solides Lösungskapitel für Lehrende bestärkt. Entwicklungspotential besteht im Bereich: - Des Bezuges auf die Realität der Lernenden: Planung einer tatsächlichen Klassenfahrt beim CO2-Fußabdruck Thema - Der Materialauswahl: Genauere Begründung wünschenswert - Der Quellenangaben: Literaturverzeichnis fehlt. Fazit: Das Material ist eine gute Einführung ins Thema des Nachhaltigen Tourismus.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das vorliegende Material "Nachhaltiger Tourismus – Natur erleben und schützen" für die Sek I soll den Lernenden die Auswirkungen des Tourismus auf Tier- und Pflanzenwelt sowie den Einheimischen vor Ort begreiflich machen. Der Schutz bedrohter Arten, illegaler Souvenirhandel und CO2-Fußabdrücke von Reisen werden u.a. auf den 30 Seiten in 4 Kapiteln behandelt. Lernziele und Methodenübersicht werden in einem einführenden Kapitel für Lehrende dargestellt. Positiv hervorzuheben sind: - Die hervorragende Übersicht über Lernziele jedes Kapitels, mit passenden Methoden - Die explizite Angabe von Bildungsstandards und BNE-Kompetenzen in Bezug auf jedes Arbeitsblatt - Fokus auf selbstständiges und eigenständiges Erarbeiten von Inhalten wird durch solides Lösungskapitel für Lehrende positiv bestärkt und sichert so die Ergebnisqualität. - Gute Balance zwischen negativen und positiven Auswirkungen des Tourismus Entwicklungspotential besteht im Bereich: - Des Bezuges auf die Realität der Lernenden: hätte sich auf die Aufgaben ausdehnen können, indem z.B. eine eigene Klassenfahrt nach dem CO2-Fußabdruck organisiert würde anstatt einer fiktiven Vorgabe - Der Materialauswahl: hätte genauer begründet werden können (z.B.: Warum ist gerade das Nistverhalten von Schildkröten relevant?) - Bezüglich Hinweisen und Informationen zur Anwendung und Verbreitung des neuen Wissens, Integration in Lebenswelt der Lernenden - Der Quellenangaben: Ein Literaturverzeichnis sowie weiterführende (nicht WWF-) Literatur, fehlt. Fazit: Das Material ist eine gute Einführung ins Thema des Nachhaltigen Tourismus. Unterschiedliche Themenfelder werden angesprochen, wodurch eine gute Übersicht über die Komplexität und innewohnende Problematik des weltweiten Tourismus gegeben wird. Mögliche Integration und Umsetzung eines nachhaltige(re)n Tourismus in der Lebensrealität der Lernenden hätte stärker betont werden können.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2013
Autor/in
Reihe
Lehrmittel zu Natur- und Umweltthemen
Preis
ISBN
Materialformat