Title

Obst, Gemüse oder Pillen?

Unterrichtsbaustein für die Klassen 9 - 10

Das aid-Material "Obst, Gemüse oder Pillen" ist für eine kurze Unterrichtseinheit, für Projekttage oder auch eine Vertretungsstunde geeignet. Es stellt die Aufnahme sekundärer Pflanzenstoffe in Form von Pillen bzw. Nahrungsergänzungsmitteln in Frage und soll Schülerinnen und Schüler zu einem verstärkten Obst und Gemüseverzehr und zu einem kritischen Konsumverhalten anregen. Dabei werden wesentliche Aspekte der Werbung und des Lebensmittelrechts bzw. der Deklaration von Lebensmitteln (Health Claims) berücksichtigt.

Das Material bietet einen beispielhaften Unterrichtsverlauf mit den dazu benötigten Materialien (3 Arbeitsblätter mit einer Folie, 3 Fachinformationstexte (Sekundäre Pflanzenstoffe, Lebensmittelrecht, Experteninterview) sowie ein Lösungsblatt zur Folie. Der Zeitbedarf wird mit 45 Minuten plus Zeitbedarf für eine mögliche Vertiefung angegeben.

Das aid-Material "Obst, Gemüse oder Pillen" ist für eine kurze Unterrichtseinheit, für Projekttage oder auch eine Vertretungsstunde geeignet. Es stellt die Aufnahme sekundärer Pflanzenstoffe in Form von Pillen bzw. Nahrungsergänzungsmitteln in Frage und soll Schülerinnen und Schüler zu einem verstärkten Obst und Gemüseverzehr und zu einem kritischen Konsumverhalten anregen. Dabei werden wesentliche Aspekte der Werbung und des Lebensmittelrechts bzw. der Deklaration von Lebensmitteln (Health Claims) berücksichtigt. Eine Einbettung des Themas in schülernähere Problembereiche (Verzehr von funktionellen Lebensmitteln, Vitamin- oder Koffeinpräparate, Energydrinks, Sport- und Trendgetränke mit zugesetzten Wirkstoffen) wäre wünschenswert.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Befriedigend
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das aid-Material "Obst, Gemüse oder Pillen" ist für eine kurze Unterrichtseinheit, für Projekttage oder auch eine Vertretungsstunde geeignet. Es stellt die Aufnahme sekundärer Pflanzenstoffe in Form von Pillen bzw. Nahrungsergänzungsmitteln in Frage und soll Schülerinnen und Schüler zu einem verstärkten Obst und Gemüseverzehr und zu einem kritischen Konsumverhalten anregen. Dabei werden wesentliche Aspekte der Werbung und des Lebensmittelrechts bzw. der Deklaration von Lebensmitteln (Health Claims) berücksichtigt. Eine Einbettung des Themas in schülernähere Problembereiche (Verzehr von funktionellen Lebensmitteln, Vitamin- oder Koffeinpräparate, Energydrinks, Sport- und Trendgetränke mit zugesetzten Wirkstoffen) wäre wünschenswert. Der Unterrichtsbaustein kann zu kritischem Denken über Nahrungsergänzungsmittel anregen, ist aber durch die Auswahl von Sekundären Pflanzenstoffen - anstatt von Vitaminen, der von Jugendlichen häufiger verzehrten Form von Nahrungsergänzungsmitteln - nicht ganz zielgruppenspezifisch gestaltet. Die Folie könnte sich stärker an aktuell vorliegenden Werbeaussagen orientieren. Die Zuordnung des Unterrichtsbausteines zu den Funktionellen Lebensmitteln ist fachlich missverständlich (Unterscheidung von Funktionellen Lebensmitteln und sog. Nutraceuticals oder Nahrungsergänzungsmitteln).
Herausgeber
Erscheinungsjahr
Autor/in
Gesa Maschkowski, Dr. Maike Groeneveld, aid
Reihe
Preis
3.50 €
ISBN
0645/2008
Materialformat
Schlagworte