Title

Schau genau hin! Nachrichtenwege erkennen und bewerten

Schau genau hin!

"Schau genau hin! Nachrichtenwege erkennen und bewerten" ist ausrichtet für Kinder der Klassenstufen 3 und 4. Das Material soll Kinder dazu befähigen, kompetent und kritisch mit Informationen aus den Medien, in diesem Fall Tageszeitung und Blog, umzugehen und deren Glaubwürdigkeit zu hinterfragen. Anhand einer beispielhaften Geschichte lernen sie zwei unterschiedliche Nachrichtenwege kennen, setzen sich in dem Zusammenhang mit der Sorgfaltspflicht von Journalisten sowie mit Quellenangaben in Texten bzw. Nachrichten auseinander. Eine spielerische Lernzielkontrolle (Wissensquiz) steht am Ende dieser Unterrichtseinheit.

Der kleine Löwe Leo führt die Kinder in das Thema ein und begleitet sie bei den Aufgaben, die in unterschiedlichen Sozialformen und mit verschiedenen Methoden umgesetzt werden. Das Materialpaket ist Teil des bayerischen Medienführerscheins Presse, kann allerdings losgelöst von diesem eingesetzt werden.

Die Unterrichtseinheit "Schau genau hin! Nachrichtenwege erkennen und bewerten" ist ausgerichtet für die Klassenstufen 3 und 4 und beinhaltet Materialien für zwei Unterrichtsstunden. Die Lehrperson wird mit diesem Paket angemessen ins Thema eingeführt, erhält fundierte Hintergrundinformationen und einen ausdifferenzierten Unterrichtsvorschlag. Die Methoden und Sozialformen sind abwechslungsreich und der Altersgruppe entsprechend aufbereitet. Insgesamt ist das Material als sehr empfehlenswert einzustufen.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung
Die Unterrichtseinheit "Schau genau hin! Nachrichtenwege erkennen und bewerten", herausgegeben vom VBZV - Verband Bayerischer Zeitungsverleger e.V., ist konzipiert für zwei Unterrichtsstunden und richtet sich an SuS der Klassenstufen 3 und 4. Lernziele werden, ebenso wie konkrete Bezüge zum bayerischen Curriculum, formuliert und der Lehrperson werden umfangreiche Materialien zur Verfügung gestellt, angefangen von Hintergrundinformationen und einem Unterrichtsplan, über Arbeitsmaterialien für die SuS bis hin zu einer Lernzielkontrolle in Form eines Rätsels. Die Methoden- und Sozialformvielfalt sind besonders positiv hervorzuheben. Der fachliche Inhalt ist ebenfalls überzeugend, so lernen die Kinder anhand einer lebensnahen Geschichte, wie unterschiedliche Nachrichten(wege) enstehen und wie sich ein Blogeintrag von einem Artikel in der Tageszeitung unterscheiden kann. Die Gestaltung des Materials ist zielgruppengerecht, übersichtlich und stringent. Negativ ist anzumerken, dass die in der Einführung erwähnten Studien mittlerweile nicht mehr die aktuellsten Daten liefern. Zudem wäre eine vielseitigere Darstellung des Mediums Blog wünschenswert. Alles in allem handelt es sich um ein sehr gut durchdachtes und sehr gut ausdifferenziert konzipiertes Materialpaket.
Erscheinungsjahr
2011
Autor/in
Prof. Dr. Günther Rager, Anke Pidun (Konzeption); Anke Pidun (Inhalt)
Reihe
Medienführerschein Presse
Preis
ISBN
Materialformat