Title

Schulmilch echt cool

Informationsmaterial für die 3.-6. Klasse

Das Material "Milch echt Cool" richtet sich an die 3. - 6. Klasse und besteht aus drei Themenblöcken:
1. Auf dem Bauernhof (Wie machen die Kühe Milch?)
2. In der Molkerei (Was passiert bei der Weiterverarbeitung?)
3. Im Labor (Was steckt eigentlich drin - in der Milch?)

Jeder Themenblock wird von einer ca. 4-minütigen Filmsequenz (auf der Internetseite abrufbar) begleitet und mit einer ausführlichen Sachinformation für die Lehrkraft eingeleitet. Das Material enthält 18 Arbeitsblätter unter anderem mit Experimenten, praktischen Einheiten wie die Herstellung von Quark, Butter und Joghurt.

Das Unterrichtsmaterial "Milch echt Cool" erhält die Gesamtbewertung gut, obwohl es im didaktisch-methodischen Bereich durchaus Kritikpunkte gibt. Inhaltlich und formal überzeugt das Material jedoch und führt die Schülerinnen und Schüler an das Thema Milch von der Erzeugung über die Inhaltsstoffe bis hin zu den Milcherzeugnissen und deren Stellenwert in der menschlichen Ernährung heran. Die einleitenden Filme zu jedem Themenblock schaffen auch aufgrund der Kinderreporter einen Bezug zu den Schülerinnen und Schülern und sind ansprechend und informativ gestaltet. Die Arbeitsaufträge sind häufig in Form von Lückentexten formuliert. Hier wären methodische Alternativen wünschenswert. Hervorzuheben sind jedoch die praktischen Einheiten der Herstellung von Butter, Quark und Joghurt, was eindrucksvoll demonstriert, wie viel Arbeit in den einzelnen Lebensmitteln steckt und damit den Weg für die Wertschätzung der Lebensmittel ebnet.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Befriedigend
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Unterrichtsmaterial "Milch echt Cool" erhält die Gesamtbewertung gut, obwohl es im didaktisch-methodischen Bereich durchaus Kritikpunkte gibt. Inhaltlich und formal überzeugt das Material jedoch und führt die Schülerinnen und Schüler an das Thema Milch von der Erzeugung über die Inhaltsstoffe bis hin zu den Milcherzeugnissen und deren Stellenwert in der menschlichen Ernährung heran. Die einleitenden Filme zu jedem Themenblock schaffen auch aufgrund der Kinderreporter einen Bezug zu den Schülerinnen und Schülern und sind ansprechend und informativ gestaltet. Die Arbeitsaufträge sind häufig in Form von Lückentexten formuliert. Hier wären methodische Alternativen wünschenswert. Auch bietet sich die Thematik hervorragend an für Gruppenarbeit, was nicht vollends ausgeschöpft ist. Sehr erschwerend für die Lehrkraft ist jedoch, dass keine Materiallisten geführt werden. Hervorzuheben sind jedoch die praktischen Einheiten der Herstellung von Butter, Quark und Joghurt, was eindrucksvoll demonstriert, wie viel Arbeit in den einzelnen Lebensmitteln steckt und damit den Weg für die Wertschätzung der Lebensmittel ebnet. Fachlich-inhaltlich zeigt das Material leichte Schwächen, um einige Kritikpunkte zu nennen:- -Begleitmaterial: Die Aussage: "In Vollmilch sind alle Nährstoffe.......in unveränderter natürlicher Form enthalten" kann so nicht getroffen werden, denn in der Regel wird der Fettgehalt eingestellt und mit den Erhitzungsverfahren sind zwangsläufig Vitaminverluste verbunden. - Film " Im Labor": Die sinngemäße Aussage, dass es keinen Unterschied zwischen Milch und Kakao hinsichtlich der Calciumzufuhr gibt, könnte dazu verleiten, weitere Aspekte wie z.B. die höhere Zuckerzufuhr in Kakao außer Acht zu lassen. -Begleitmaterial: Die Aussage " Das macht Milch und die daraus hergestellten Milchprodukte so wertvoll und unverzichtbar für die tägliche Ernährung" ist äußerst einseitig. Insgesamt jedoch ist der fachlich-inhaltliche Teil facettenreich und korrekt dargestellt und bietet Raum für kritische Reflexion, sodass das Material im Gesamten als gut bewertet und empfohlen werden kann.
Erscheinungsjahr
Autor/in
Reihe
Preis
ISBN
Materialformat