Title

Umweltfreundl. mobil - Materialien für Bildung und Information

Das Material "Umweltfreundlich mobil" bietet zum Thema Mobilität verschiedenste Aufgaben, die in einem Schülerheft gebündelt werden. Eine korrespondierende Lehrerhandreichung erklärt dazu die zu erwerbenden Ziele, Kompetenzen und stellt übersichtlich die Planung und den Unterrichtsverlauf dar.
In sieben inhaltlichen Bereichen, die stark mit der Lebenswelt der Jugendlichen verknüpft sind, wird das große Thema "Mobilität" bearbeitet. Kapitel 1 behandelt den "mobilen Fußabdruck", im zweiten Kapitel werden Mobilität und das damit verbundene Statusdenken bearbeitet. Kapitel drei widmet sich den Lärm- und Schadstoffauswirkungen von Mobilität und Kapitel vier thematisiert den Bereich der Reisen. Daran anschließend werden in Kapitel fünf Mobilität und Ernährung verknüpft und "Nebenwirkungen" des Konsumverhaltens angesprochen. Welche beruflichen Möglichkeiten im Bereich Mobilität existieren thematisiert Kapitel sechs. Abschließend wird in Kapitel sieben eine Perspektive für zukünftige Mobilitätsverhalten aufgezeigt.

Das Material "umweltfreundlich mobil" bietet eine kompetente und umfassende Sammlung an verschiedenen Unterrichtseinheiten, einzelnen Übung als auch Projektideen, um sich mit den verschiedenen Facetten des Themas "Mobilität" vertraut zu machen. Das Material besteht zum einen aus einer Handreichung für Schülerinnen und Schüler. Anhand von sieben Themenfelder im Bereich Mobilität werden verschiedene Übungen und Unterrichtseinheiten geboten. Die Übungen sind für ein breites Spektrum an Fächern angelegt und können darüber hinaus auch im Projektunterricht integriert werden. Ein Lehrerleitfaden erklärt darüber hinaus pro Kapitel und Übung, welche inhaltlichen und didaktischen Ziele erreicht werden sollen, wie der Unterrichtsverlauf aussehen kann und welche Materialien oder weiterführenden Informationen notwendig sind. Für höhere Jahrgangsstufen der Sekundarstufe II müssen ggf. noch ergänzende Hintergrundinformationen verwendet werden auf Basis einer eigenen Recherche. Insgesamt bietet das Material eine sehr gute Möglichkeit für Lehrkräfte, das Thema Mobilität von unterschiedlichen Facetten im Unterricht zu beleuchten und den Handlungsspielraum der Jugendlichen zu integrieren.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung
Das Material "umweltfreundlich mobil" bietet eine kompetente und umfassende Sammlung an verschiedenen Unterrichtseinheiten, einzelnen Übung als auch Projektideen, um sich mit den verschiedenen Facetten des Themas "Mobilität" vertraut zu machen. Das Material besteht aus zum einen einer Handreichung für Schülerinnen und Schüler. Anhand von sieben Themenfelder im Bereich Mobilität werden verschiedene Übungen und Unterrichtseinheiten geboten. Die Übungen sind für ein breites Spektrum an Fächern angelegt und können darüber hinaus auch im Projektunterricht integriert werden. Kapitel 1 ermöglicht einen kritischen selbst-reflexiven Einsteig, in dem z.B. der eigene mobile Fußabdruck berechnet wird. Kapitel 2 behandelt gelungen den Lebensstil-Aspekt, inwiefern die Art der täglichen Mobilität auch eine Frage von Status ist. Kapitel 3 fokussiert auf Lärm- und Schadstoffauswirkungen von Mobilität und beleuchtet naturwissenschaftliche Facetten des Themas Mobilität. Kapitel 4 geht sinnvoll auf globale und lokale Zusammenhänge von Mobilität ein und thematisiert Reisen sowohl im Nahen als auch im Fernen. Kapitel 5 stellt die Zusammenhänge von Mobilität und Ernährung in den Mittelpunkt und hebt den Faktor Transport sinnvoll hervor. Kapitel 6 ergänzt den Faktor der Berufsorientierung und geht auf Mobilität und Berufsperspektiven aus wie z.B. der Job des Logistikers. Kapitel 7 gibt abschließend einen Ausblick über Mobilitätsmöglichkeiten, die zukünftig richtungweisend sein könnten und ermöglicht einen perspektivischen Abschluss des Themas Mobilität. Ein Lehrerleitfaden erklärt darüber hinaus pro Kapitel und Übung, welche inhaltlichen und didaktischen Ziele erreicht werden sollen, wie der Unterrichtsverlauf aussehen kann und welche Materialien oder weiterführenden Informationen notwendig sind. Für höhere Jahrgangsstufen der Sekundarstufe II müssen ggf. noch ergänzende Hintergrundinformationen verwendet werden auf Basis einer eigenen Recherche. Insgesamt bietet das Material eine sehr gute Möglichkeit für Lehrkräfte, das Thema Mobilität von unterschiedlichen Facetten im Unterricht zu beleuchten und den Handlungsspielraum der Jugendlichen zu integrieren.
Erscheinungsjahr
2012
Autor/in
BMU Referat Z G II 2 Umweltbildung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Michaela Mohrhardt/Regine Gwinner, fairkehr Agentur, Bonn (www.fairkehr.de) Uwe Schröter und Tina Gottmann
Reihe
Preis
ISBN
Materialformat