Title

Umweltfreundlich konsumieren

Das Material "Umweltfreundlich konsumieren" umfasst eine Handreichung für Lehrkräfte sowie ein Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe, die in ihrer Gliederung miteinander korrespondieren.
Ziel des Materials ist es Schülerinnen und Schüler für das Thema nachhaltiger Konsum anhand eines Tagesablaufs zu sensibilisieren. Der Tag ist dabei in sieben Einheiten untergliedert die folgende Themenkomplexe behandeln:
1. Frühstück: beschäftigt sich mit dem Thema Ernährung am Beispiel der Wertschöpfungskette von Joghurt, fair gehandeltem Kaffee und dem Unterschied zwischen einem konventionellen sowie einem Bio-Frühstück.
2.Anziehen: Hier steht das Thema Kleidung und Mode im Vordergrund.
3. Schule: Ein Öko-Check innerhalb der Schule sowie nachhaltige Klassenfahrten werden behandelt.
4. Mittagessen: Hier stehen wieder Lebensmittel im Vordergrund und die Frage nach Tierhaltung sowie dem Futtermittelanbau.
5. Freizeit: Werbung und Kaufverhalten von Jugendlichen wird hier thematisiert.
6. Haushalt: Entsorgung und Recycling stehen im Vordergrund.
7. Schlafen und Träumen: Zukunftsszenarien werden entworfen, wie nachhaltige Lebensstile aussehen können.

Das Material "umweltfreundlich konsumieren" besteht aus einer Handreichung für Lehrkräfte und einem Arbeitsheft für Schülerinnen und Schüler, die aufeinander abgestimmt sind. Ziel ist es, Jugendliche für einen nachhaltigen Konsum zu sensibilisieren. Dazu werden unterschiedliche thematische Bereiche von Ernährung, Kleidung, Gütesiegel, Handys, Reisen oder Entsorgung integriert. Das Material bietet einen guten breiten Inhalt und konkrete Anknüpfungspunkte z.B. bei dem Thema Wertschöpfungskette von Joghurt, fair gehandeltem Kaffee oder dem Lebenszyklus einer Jeans, die stark an die Lebenswelt der Jugendlichen angepasst sind. Didaktisch bietet das Material eine sehr gute und breite Methodenvielfalt, die für die einzelnen Themengut aufbereitet werden. Auch Lehrkräfte, die bis dato nicht mit Thema oder Methoden vertraut waren sollte mit Hilfe des Materials sich schnell einarbeiten können.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Material bietet eine umfangreiche Methodensammlung und inhaltliche Anregungen, um die Vielschichtigkeit des Themas "nachhaltiger Konsum" in den Unterricht zu integrieren. Die Methodenfülle und praktischen Anregungen sind dabei besonders hervorzuheben. Die sehr gute inhaltliche Struktur, das sehr übersichtliche Informationsdesign und die kompetenten Beiträge zeichnen dieses Material aus. Einzige Ergänzung wäre für diejenigen, die ein wenig tiefer auch mit den Schülerinnen und Schülern in die Themenbereiche eintauchen möchten. Hier muss sich durch ergänzende Links bzw. eigene Recherche zusätzliches Wissen erarbeitet werden. Ebenso wäre es wünschenswert gewesen, wenn die relevanten Themenkomplexe Mobilität und Energie durch z.B. den Weg zur Schule oder den Heizungsverbrauch im Material stärker integriert worden wären. Von der didaktischen, methodischen und formalen Gestaltung her ist das Material mit "sehr gut" zu bewerten, insgesamt kommt es auf die Note "gut".
Erscheinungsjahr
2013
Autor/in
BMU Referat ZG II 2 Umweltbildung, Deutsche Bundesstiftung Umwelt, Michaela Mohrhardt/Regine Gwinner, fairkehr Agentur, Bonn (www.fairkehr.de) Daniel Fischer als Autor des Theorieteils „Nachhaltiger Konsum als Bildungsthema“, Anne Busch, Claudia Nemni
Reihe
Preis
ISBN
Materialformat