Title

Was spielst du so?

Unterrichtsentwurf zum Thema Computerspiele

Die Unterrichtseinheit zum Thema Computerspiele umfasst drei bis vier Unterrichtsstunden, in denen die Schüler/innen sich mit unterschiedlichen Computerspielgenres auseinandersetzen und einen Fragekatalog entwerfen, um Spiele hinsichtlich unterschiedlicher Kriterien zu testen. Hierfür wird entweder an schulischen Computern oder an den Rechnern der Kinder zu Hause die Internetseite www.spielaffe.de besucht und Spiele werden erprobt. Anschließend setzen sich die Schüler/innen mit den Kriterien für Altersbegrenzungen für Computerspiele, die von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) verwendet werden, auseinander. Das Material umfasst 22 Seiten und hält für Lehrkräfte Hintergrundinformationen und Verweise auf Zusatzmaterialen bereit, sodass keine Vorkenntnisse notwendig sind. Das Material enthält zusätzlich Arbeits- wie Lösungsblätter und Ablaufpläne.

Die Unterrichtseinheit "Was spielst du so?" von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt bietet Schüler/innen die Gelegenheit, über die Eigenschaften des Mediums Computerspiel nachzudenken. Sie lernen verschiedene Genre kennen, üben sich darin Computerspiele hinsichtlich verschiedener Kriterien zu bewerten und setzen sich mit den Altersbeschränkungen der USK auseinander. Computerspiele stellen ein wichtiges Medium in der Freizeit von Schüler/innen da, über das es zu reflektieren lohnt. Mit der Unterrichtseinheit kann ein spielerischer Einstieg in die Thematik gelingen. Leider fehlt es an einer tiefergehenden Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen der Computerspielnutzung. Themen wie gewalthaltige Spiele oder Internetsucht werden nur oberflächlich oder gar nicht thematisert. Hierfür liefern aber die Zusatzmaterialien eine Fülle an weiterreichenden Informationen für erfahrene und unerfahrene Lehrkräfte.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Befriedigend
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Unterrichtsmaterial "Was spielst du so?" ermöglicht es, im Unterricht einen Einstieg in das Thema Computerspiele zu finden und ist für Schüler/innen der 7./8. Klasse geeignet. Ein detaillierter Ablaufplan hält Aufgaben für Groß- wie Kleingruppen bereit. Dabei werden verschiedenen Themen angesprochen: Zentrale Elemente sind das Kennenlernen verschiedener Genres von Film, Buch und Computerspielen, die Erprobung und Bewertung eines Computerspiels auf www.spielaffe.de sowie die Auseinandersetzung mit den Alterskennzeichnungen der USK. Zur Motivation der Schüler/innen werden ihre eigenen Spielerfahrungen miteinbezogen, ihre Aktivität angeregt und ihr Urteilsvermögen herausgefordert. Die überwiegend empfehlenswerten Informationen in dem Material selbst sowie in den Zusatzmaterialien bieten auch unerfahrenen Lehrkräften die Möglichkeit, das Thema im Unterricht zu behandeln. Teilweise sind die Informationen sehr weitreichend, in einigen Abschnitten bleiben sie oberflächlich.Nachteil des Materials ist, dass einige Unterrichtseinheiten noch detaillierter beschrieben werden könnten. Es fehlen u.a. Beispiele für die Testberichte oder Hinweise für den Umgang mit spezifischen Schwierigkeiten bei der Nutzung von Computerspielen im Unterricht (z.B. Einverständniserklärungen der Eltern, das Formulieren klarer Spielzeiten und -regeln, schwierige Themen, wie z.B. der Reiz verbotener Spiele etc.). Andere wichtige Themen wie zum Beispiel die Frage nach der elterlichen Medienerziehung oder nach der Gefahr von Internetsucht werden ebenfalls nicht angesprochen. Leider ist ein angekündigtes Arbeitsblatt nicht in der Materialsammlung enthalten. Dieses ist aber leicht zu erstellen. Insgesamt kann das Material als gut beurteilt werden, da es einen niedrigschwelligen Zugang zum Thema Computerspiele anbietet und inhaltlich wie methodisch in sich stimmig ausgearbeitet ist.
Erscheinungsjahr
2011
Autor/in
Wiemken, Jens
Reihe
Unterrichtsmaterialien zu den Themen Internet, Handy, Computerspiele & Co
Preis
ISBN
Materialformat