Title

Gentechnik in der Landwirtschaft

(K)eine Lösung für den Welthunger?

Das Material "Gentechnik in der Landwirtschaft" soll hauptsächlich als Hintergrundinformation und Unterrichtsvorbereitung für Lehrende dienen. Zudem ist es für Schüler/innen der Oberstufe mit bestehendem Vorwissen gedacht und enthält dementsprechende Aufgaben, Arbeitsaufträge und Ideen für die Unterrichtsgestaltung.
Nach einem Vorwort mit Überblick über das Heft und die Thematik der Gentechnik folgen 10 aufeinander aufbauende, kurze Kapitel zu den Themen Einführung - Gentechnik in der Landwirtschaft (Agrogentechnik);Wie funktioniert Agrogentechnik?;Was soll bei Pflanzen mit Gentechnik erreicht werden?; Veränderung agronomischer Eigenschaften; Veränderte Nahrungsmitteleigenschaften; Produktion von Industrierohstoffen und Pharmazeutischen Produkten; Fokussierung der Forschung; Gentechnisch veränderte Tiere; Was wird wo angebaut?; Agrogentechnik auf dem deutschen Markt; Risiken und Chancen der Agrogentechnik - Argumente von Befürwortern und Kritikern; Welternährung im Klimawandel; Sozioökomische Auswirkungen; Umwelt und Biodiversität; Gesundheit; Ist eine Koexistenz möglich? Aktionsvorschläge; Filme und Literatur und Hinweise auf Materialien für den Unterricht sowie eine Übersicht über Agrogentechnik-relevante Internetportale und Institutionen.

Das Arbeitsheft "Gentechnik in der Landwirtschaft " erläutert Nutzen und Risiken von Agrogentechnik. Das Material ist hauptsächlich als Hintergrundinformation für Lehrende gedacht, sowie für 15-25 jährige Lernende mit vorhandenem Grundwissen. Neben vielen Informationen in Textform gehören Arbeitsaufträge, weiterführendes Material und Linklisten zum Heft. Positiv hervorzuheben sind: - Die Informationsdichte und visuelle Aufarbeitung - Die Förderung von kritischem Denken in vielseitigen Arbeitsaufträgen - Die Aufforderung zur Hinzunahme weiteren Materials in die Urteilsbildung - Die Auflistung weiterführender Materialien Entwicklungspotential besteht im Bereich: - Keine Nennung von Lernzielen - Kein didaktischer Leitfaden - Zu wenig Einbindung der expliziten Lebenswelt der Zielgruppe. Fazit: Das Arbeitsheft gibt einen ganzheitlichen Überblick und bietet Lernenden eine spannende und abwechslungsreiche Auseinandersetzung, die zudem eigenständiges und kritisches Denken fördert. Empfehlenswert.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Befriedigend
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Arbeitsheft "Gentechnik in der Landwirtschaft – (K)eine Lösung für den Welthunger?" ist Teil des biopoli Jugendbildungsprojektes und erläutert auf 23 Seiten die Entstehung, sowie Nutzen und Risiken von Agrogentechnik. Das Material ist hauptsächlich als Hintergrundinformation für Lehrende gedacht, sowie für 15-25 jährige Lernende mit vorhandenem Grundwissen. Neben vielen Informationen in Textform gehören Arbeitsaufträge, weiterführendes Material und Linklisten zum Heft. Positiv hervorzuheben sind: - Die offene Ansprache der kritischen Einstellung gegenüber der Thematik des Herausgebers - Die Informationsdichte und visuelle Aufarbeitung - Die Förderung von eigenständigem und kritischem Denken durch die vielseitigen Arbeitsaufträge - Die wiederholte Aufforderung zur Hinzunahme weiteren, externen Materials in die Urteilsbildung - Die umfangreiche Auflistung weiterführender Materialien und Informationsquellen sowie Ideen für Aktionen sowie das zusätzlich anforderbare Begleitmaterial. Entwicklungspotential besteht im Bereich: - Keine Nennung von Lernzielen über das Informationsziel hinaus - Obwohl Aufgaben gestellt werden, existiert kein didaktischer Leitfaden - Auszugsweise Nutzung durch formale Verschränkung der Kapitel schwierig - Obwohl gut zu bewältigen von der Zielgruppe, ist das Material sehr textlastig ausgerichtet - Zu wenig Einbindung der expliziten Lebenswelt der Zielgruppe. Fazit: Das Arbeitsheft gibt einen umfangreichen und ganzheitlichen Überblick über das Thema Gentechnik in der Landwirtschaft. Bei vorhandenem Grundwissen kann das Material für Lernende eine spannende und abwechslungsreiche zuweilen jedoch sehr textlastige Auseinandersetzung bieten, die zudem eigenständiges und kritisches Denken fördert. Empfehlenswert.
Erscheinungsjahr
2012
Autor/in
Julia Sievers-Langer
Reihe
biopoli
Preis
7.00 €
ISBN
9783981349757
Materialformat