Skip to content

Finanzen

14 Einträge

Seiten

31.01.2012 | Verbraucherwissen | Finanzen

„Finanzielle Allgemeinbildung muss die Verknüpfung von Zeit und Risiko offenlegen“

Geldscheine

Kreditkarten, Dispokredite, Versicherungen: Der Markt für Finanzprodukte ist kompliziert, ständig im Wandel und selbst für Experten nur schwer zu durchschauen. Jugendliche stellt diese Unübersichtlichkeit und Komplexität vor ungleich größere Schwierigkeiten. Verbraucherschützer Frank-Christian Pauli erklärt, wie die Schule bei der Orientierung auf den Finanzmärkten helfen kann und auf welchen Pfeilern eine solide finanzielle Allgemeinbildung aufbauen sollte.

09.11.2011 | Verbraucherwissen | Finanzen

"Ein Schulfach 'Verbraucherbildung' springt zu kurz"

Stundenplan

Um junge Menschen zu mündigen und reflektierten Verbrauchern zu erziehen, taugt ein Schulfach „Ökonomische Bildung“ mehr als ein Schulfach „Verbraucherbildung“. Diese Meinung vertritt Prof. Hans Kaminski vom Institut für ökonomische Bildung (IÖB) in Oldenburg. Das An-Institut der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg will die Vermittlung der ökonomischen Bildung in allen Schulformen und -stufen befördern, betreibt dazu Grundlagenforschung und erstellt auch eigene Unterrichtsmaterialien zum Thema. Kaminski leitet das IÖB.

06.11.2011 | Verbraucherwissen | Ernährung & Gesundheit | Finanzen | Medien | Nachhaltiger Konsum | Verbraucherrecht

Verbraucherbildung in der Schule

Verbraucherbildung in Schulen

Ob der kluge Umgang mit Geld, Ernährungsfragen oder Kundenrechte - in Deutschlands Schulen stehen Verbraucherthemen bisher eher selten auf dem Stundenplan. Doch langsam tut sich was: Einzelne Bundesländer preschen vor, erlassen Richtlinien zur schulischen Verbraucherbildung, modernisieren die Curricula oder führen gar ein eigenes Schulfach ein.

14 Einträge

Seiten

Finanzen abonnieren