Title

2°Campus: Schülerakademie sucht junge Klimaforscher

energieagentur.nrm_-_flickr_cc_by_2.0

(c) IMG_2225 - Foto: Michael Printz / PHOTOZEPPELIN.COM für EnergieAgentur.NRW - flickr CC BY 2.0

09.05.2016

Energie, Mobilität, Ernährung, Gebäude im Fokus

Forschen für den Klimaschutz, gemeinsam mit anderen Jugendlichen und unter Anleitung von Mentoren aus der Wissenschaft – das können junge Klimaretter im kommenden Jahr wieder auf dem 2°Campus der Umweltstiftung WWF und der Robert Bosch Stiftung. Wer mitmachen will, kann sich noch bis 01. Dezember 2016 bewerben.

Mit der Schülerakademie wollen die beiden Stiftungen Jugendlichen Gelegenheit geben, selbst an Lösungen für die Welt von morgen zu forschen und den Schutz des Klimas in die eigenen Hände zu nehmen. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 bis 19 Jahren, die sich für technisch-naturwissenschaftliche Fragen und den Klimaschutz begeistern.

Unterstützt werden die Nachwuchsforscher von Mentoren aus der Wissenschaft. Gemeinsam mit ihnen erarbeiten sie eine eigene Forschungsfrage, der sie sich im kommenden Jahr in drei Seminarblöcken widmen. Das passiert unter anderem an Partneruniversitäten des Programms in Münster, Eberswalde und Wuppertal.  

Im vergangenen Jahr forschten die Jugendliche zu den Themen Energie, Mobilität, Ernährung und Gebäude. Unter anderem gingen sie der Frage nach, welche Optionen  Verbraucherinnen und Verbraucher haben, um die Klimabilanz ihres Lebensmittelkonsums durch die Wahl von Verpackungen zu optimieren. 

Der 2°Campus 2017 findet im Frühjahr sowie in den Sommer- und Herbstferien statt. Außer für die Anreise entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern keine Kosten.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!