Title

Den Körper erleben, Gesundheit verstehen

10.11.2014

Tipps für den Unterricht mit Jugendlichen

Wer seinen Körper kennt, schätzt und mag, behandelt ihn auch pfleglich und ist interessiert daran, in „Sachen Gesundheit“ die richtigen Entscheidungen zu treffen. Wodurch sich die auszeichnen, lernen Jugendliche mit dem aktuellen Material der Woche. Es unterstützt sie beim Verstehen und Erleben ihres eigenen Körpers und lässt sie ihre Gesundheit aus verschiedenen Perspektiven entdecken – ohne erhobene Zeigefinger, mit Themen direkt aus ihrem Alltag.   

Herausgeber der 2011 erschienenen Lehr- und Lernmaterialien „Verstehen und Er-leben“ sind die AOK Baden-Württemberg und das Kultusministerium des Landes.  Ihre Lernideen zur handlungsorientierten Ernährungs- und Gesundheitsbildung bauen auf dem Projekt „Science Kids: Kinder entdecken Gesundheit“ auf und richten sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe 1. Unabhängige Bildungsexperten haben die Unterrichtsvorschläge im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands vzbv auf den pädagogischen Prüfstand gestellt. Sie bewerten sie mit der Gesamtnote „sehr gut“.    

Lernziele und Aufbau des Unterrichtsmaterials 

Das aktuelle Material der Woche will Jugendliche für eine nachhaltige, gesunde Lebensweise gewinnen. Es greift ihnen dabei unter die Arme, ein gesundheitsförderlicher Verhalten zu entwickeln und sich die dafür nötigen Alltagskompetenzen forschend anzueignen. Das geschieht anhand fünf größerer Themenblöcke –  zur Anatomie und Physiologie des Körpers, zur Energieumwandlung, zu Wasser und Lebensmitteln sowie zur Körperwahrnehmung –, die frei kombinierbar sind und für den Einsatz in unterschiedlichen Fächern und Schulformen taugen. Jede Lerneinheit beginnt mit einer Impulsaufgabe, die die Schülerinnen und Schüler für das Thema begeistern soll, gefolgt von Aufgaben für den Unterricht, die Schritt für Schritt erklärt werden. Anknüpfungspunkte für die (baden-württembergischen) Bildungspläne stehen für jedes Modul bereit. 

Übungen für den Unterricht  

Insgesamt bietet das aktuelle Material der Woche rund 80 verschiedene Unterrichtsübungen. Ihr roter Faden ist das aktive Erleben und Spüren des eigenen Körpers, und zwar mit allen Sinnen: Die Jugendlichen können sich zum Beispiel sportlich üben und mit Dehnübungen ihren Muskeln nachspüren. Sie können ein „Dun-kel-Café“ besuchen oder probieren, möglichst lautlos durch die Schule zu schleichen, um ihre Sinne zu schärfen. Alltagspraktisches steht ebenfalls auf dem Stundenplan, etwa die Herstellung von Margarine oder Sportdrinks oder der Vergleich von Lebensmittelangeboten auf verschiedenen Märkten. Daneben finden sich Vorschläge für Rollenspiele, etwa zu den Themen Gruppendruck oder Getränkewahl, für weiterführende Recherchen oder für Unterrichtsgespräche, zum Beispiel über Lust und Frust beim Essen.  

Service für Lehrerinnen und Lehrer

Das aktuelle Material der Woche ist rund 140 Seiten stark und führt ausführlich in seine Handhabung und die ihm zugrundeliegenden Lernziele ein. Es wurde auf die Bildungspläne weiterführender Schulen in Baden-Württemberg abgestimmt, taugt aber auch darüber hinaus zur handlungsorientierten Gesundheitsförderung in der Sekundarstufe 1. Lehrkräfte finden die Kopiervorlagen zu den einzelnen Übungen sowie ergänzende Arbeitsmaterialien auf der Projektwebsite www.sciencekids.de. Dort stehen auch weitere Unterrichtsmaterialien der Herausgeber zur Verfügung. 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!