Title

Die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit laden zum Nachmachen ein

U.S. Department of Agriculture - flickr - Public Domain

(c) U.S. Department of Agriculture / Public Domain

29.05.2017

Nachhaltigkeitswoche 2017

Für eine zukunftsfähige Gesellschaft und nachhaltige Entwicklung kann sich jeder Einzelne einsetzen. Oft braucht es nur die richtige Idee. Mit den Deutschen Aktionstagen Nachhaltigkeit, zu denen der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2017 aufruft, soll das vielfältige Engagement der Gesellschaft sichtbar gemacht werden – und zum Nachahmen anregen.

Der Astrophysiker Stephen Hawking sieht die Existenz der Menschen auf der Erde bedroht. Laut der BBC warnt Hawking – wie viele andere Wissenschaftler – davor, dass wir mehr Ressourcen verbrauchen, als generiert werden können. Die Frage, wie die Zukunft der Erde gesichert werden kann, ist auch Thema der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, die zeitgleich zur „Europäischen Nachhaltigkeitswoche“ stattfinden.

Bereits zum sechsten Mal gibt es diese Aktionstage. Ziel ist es, die Organisation von lokalen Aktivitäten zu fördern und sie auf einer gemeinsamen Plattform sichtbar zu machen. Beteiligen kann sich jeder, der im eigenen Umfeld etwas bewegen möchte – Privatpersonen, Vereine, Schulen oder auch Kommunen. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die eigene Aktion einen Bezug zu den globalen UN-Nachhaltigkeitszielen hat, die mit der Agenda 2030 verabschiedet wurden. Für 2017 sind wieder knapp 1.800 ganz unterschiedliche Aktionen eingetragen.

„Von der nachhaltigen Stadtführung über Kochevents mit Resten bis zu Handysammelaktionen oder gemeinsamen Garteneinsätzen – die vielfältigen, kreativen Aktionen zeigen uns, dass jedes Jahr immer mehr Menschen mit immer innovativeren Ideen Nachhaltigkeit bereits leben“, erklärt Marlehn Thieme, Vorsitzende des RNE. Auch wird es in vielen Städten wieder Upcyling-Projekte, Kleidertauschmöglichkeiten und Repair-Cafés geben. Die Verbraucherzentralen informieren zudem über ethisch-ökologische Finanzprodukte. Ein Beispiel für die Aktion einer Schule sind die „Klimadetektive“. Dazu werden Schulklassen gemeinsam auf eine Forschermission geschickt, um herauszufinden, wie sie im Schulalltag möglichst viel Energie sparen und die Klimaschutzziele umsetzen können.

Eine Karte mit einer Übersicht über alle eingetragenen Projekt bietet das Portal „talentfuermorgen.de“ an. Wer sich dieses Jahr Anregungen holt, kann sich dort im nächsten Jahr außerdem für die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit 2018 eintragen.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!