Title

Umwelt und Gesundheit

(c) Pexels CC0

25.08.2013

Zusammenhänge mit allen Sinnen erfahren

Kindern frühzeitig vermitteln, wie die eigene Gesundheit mit der Umwelt zusammenhängt – diesem Ziel widmet sich das aktuelle Material der Woche. Es lässt Grundschulkinder etliche Wechselbeziehungen mit allen Sinnen erfahren und eignet sich für den fächerübergreifenden Unterricht ebenso wie für die Behandlung in naturwissenschaftlichen Fächern. Die Kinder lernen unter anderem, was sie selbst tun können, um sich vor umweltbedingten Gesundheitsrisiken zu schützen.

Die Materialien, die das Bundesumweltministerium (BMU) gemeinsam mit Umweltbundesamt (UBA) erstellt hat, tragen den Titel „Umwelt und Gesundheit“ und bestehen aus einem separaten Aufgabenheft für die Schülerinnen und Schüler sowie einer Handreichung für Lehrkräfte. Unabhängige Bildungsexperten, die sich die Unterrichtsvorschläge im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands genauer angeschaut haben, bewerten sie mit „gut“.

Das lernen Schülerinnen und Schüler

Mit dem aktuellen Material der Woche können Grundschulkinder sich mit verschiedenen Zusammenhängen zwischen Umwelt und Gesundheit beschäftigen – und daraus Schlussfolgerungen für ihr persönliches Handeln ziehen. Sie lernen unter anderem, wie das Riechen funktioniert und was sie für eine gute Luft im Klassenzimmer tun können, wie Lärm ihrem Gehör schadet und wie Schalldämmung funktioniert oder wie sie sich richtig vor Sonnenstrahlung, Hitze und Zecken schützen. In dem 2009 veröffentlichten Material geht es außerdem um Mobiltelefone und den Schutz vor übermäßiger Strahlung, Chemikalien im Haushalt oder darum, welche Folgen der fortschreitende Klimawandel für die Gesundheit jedes Einzelnen bedeutet.

Aufbau, Aufgaben und Arbeitsblätter

Für die sechs Themenschwerpunkte des Schülerhefts – von Innenraumluft bis Chemikalien im Haushalt – haben die Herausgeber jeweils drei bis vier Arbeitsblätter entwickelt. Lehrerinnen und Lehrer können sie zusammen als Block oder als einzelne Module im Unterricht einsetzen. Ein fester Unterrichtsablauf wird nicht vorgegeben. Die Aufgaben und Arbeitsblätter setzen überwiegend auf die Neugierde und Experimentierlust der Kinder: Sie müssen verschiedene Gerüche erkennen, benennen und bewerten oder führen kleine Versuche zur Strahlung eines Handys durch und sehen, wie diese die Funktion anderer elektrischer Geräte beeinträchtigen kann. Das Schülerarbeitsheft umfasst insgesamt 23 Aufgaben und Arbeitsblätter.

Didaktisches Konzept und Bestellmöglichkeiten

Didaktisch orientiert sich das Material am Konzept der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Dies soll Kinder, Jugendliche und Erwachsene in die Lage versetzen, die Werte, Kompetenzen, Kenntnisse und Fertigkeiten zu erwerben, die für die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft nötig sind. Im vorliegenden Material geschieht dies unter anderem durch partizipatives Lernen sowie durch Brückenschläge zwischen verschiedenen Disziplinen. Die Bildungsmaterialien stehen zum kostenlosen Herunterladen im Internet zur Verfügung und sind als Schülerarbeitshefte im Klassensatz erhältlich. Eine Version in englischer Sprache steht ebenfalls auf der Website des BMU zum Download bereit.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!