Title

Ich im Netz III

Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren

„Ich im Netz III. Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren.“ ist eine 43-seitige Unterrichtseinheit für Schüler_innen der 8. Und 9. Jahrgangsstufe. Sie wird von der Stiftung Medienpädagogik Bayern im Rahmen des Medienführerscheins Bayern auf den Seiten des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie kostenlos zum Herunterladen angeboten. Im Zentrum der Unterrichtseinheit stehen die Themen Datenschutz, Allgemeines Persönlichkeitsrecht und Urheberrecht. Ziel ist es, SuS zum einen die Thematik nahe zu bringen, zum anderen Unterstützung beim Aufbau eines „Medienportfolios“ zu geben und die SuS bei der Reflexion des Gelernten zu unterstützen. Als Methode ist „Think-Pair-Share“ angegeben, Einzel- und Gruppenarbeit sind also die zentralen Lernformen, in denen sich die SuS die Inhalte selber erarbeiten; aber auch Phasen mit Frontalunterricht und Diskussionen sind methodisch angelegt. Als Technik sind Arbeitsmaterial PCs/Laptops, Beamer und Internetzugang notwendig. Alle weiteren Arbeitsmaterialien (Arbeitsblätter, Videos und ergänzende Informationen) sind entweder in der Broschüre enthalten oder als „digitale Elemente“ auf der Website zur Unterrichtseinheit zu finden. Ebenso online finden sich weiterführende Links für interessierte Eltern sowie ein Elternbrief mit Informationen zum Medienführerschein Bayern.

Konzipiert ist die Broschüre für das Abhalten einer Doppelstunde, eine zeitliche Ausweitung ist optional. Dazu beinhaltet das Heft

  • einen Überblick zum Thema,
  • den Lehrplanbezug für Bayern,
  • eine Einleitung mit dem Problemaufriss,
  • eine Anleitung für den Unterricht mit der Auflistung der adressierten Kompetenzen (Fach- und Methodenkompetenz, Sozial-kommunikative Kompetenz, Personale Kompetenz), dem Ablauf des Unterrichts, einer Anleitung für den Umgang mit digitalen Materialien, den Lösungsblättern für die Aufgaben, einem Tafelbild und einem Schema für den Unterrichtsverlauf,
  • Hintergründe mit ergänzenden rechtlichen Informationen,
  • Arbeitsmaterial mit Arbeitsblättern und Portfolios sowie
  • weiterführende Informationen mit Projektideen, Links und Quellenangaben.

Die Unterrichtseinheit wird durch 5 Phasen strukturiert:

  • In Phase 1 werden die SuS mithilfe eines nachgestellten Profils (Digitales Element: Lenas Profil) aus einem sozialen Netzwerk an die Thematik herangeführt. So werden sie auch auf Informationen aufmerksam gemacht, die im Sinne von Datenschutz und Urheberrecht problematisch sein können. Gefragt wird z.B., welche Informationen und Bilder man verwenden darf, um sich selbst, die Persönlichkeitsrechte Dritter und das Copyright Dritter nicht zu verletzen.
  • In Phase 2 befassen sich die SuS mit dem Thema Datenschutz und personenbezogenen Daten. Dazu steht ein Arbeitsblatt (C1 Meine Daten im Netz) zur Verfügung, mit dem sich die SuS das Thema erarbeiten können und sich „Datensparsamkeit“ vor Augen führen sollen. Als Zusatzaufgabe enthält das Paket zwei kurze Videoclips, in denen es um die Alltagsrelevanz von veröffentlichten privaten Daten geht.
  • In Phase 3 wird das Recht am eigenen Bild thematisiert. Welche Rechte und Pflichten habe ich in Bezug auf mein eigenes Bild, aber auch bezogen auf die Bilder anderer? Die SuS bearbeiten dazu ein Arbeitsblatt (C2 Fotos im Netz).
  • In Phase 4 reflektieren die SuS den Umgang mit digitalen Daten vor dem Hintergrund des Urheberrechts. Sie lernen dabei, welche Stolperfallen es bei der Nutzung und Verbreitung von Materialien Dritter gibt und wie man als Nutzer haftbar gemacht werden kann.  Die Arbeitsblätter C3 Urheberrecht und C4 Bewertungstipps sind Arbeitsmaterial. Zusätzlich können die SuS ein Quiz zum Thema Urheberrecht im Internet online ein digitales Quiz absolvieren.
  • Phase 5 bildet den inhaltlichen Abschluss. Inhalt dieser Phase sind Handlungsoptionen und Konsequenzen bei Rechtsverstößen. Vertiefende Informationen und ein Tafelbild sind hier die Arbeitsmittel.
  • Zur Dokumentation und Reflexion des Gelernten stehen den SuS zwei Portfolios zur Verfügung.

Weiterführende Informationen, Inhalte und Projektideen zur Ausweitung und Vertiefung des Themas finden sich am Ende der Broschüre.

Die Broschüre gehört inhaltlich und stilistisch sicherlich zu den anspruchsvolleren Lernmaterialien in diesem Bereich. Hat man sich jedoch in die Systematik und den Schreibstil eingelesen, bietet sie eine sehr solide Grundlage zur Erarbeitung der Themen Datenschutz, Allgemeines Persönlichkeitsrecht und Urheberrecht.

Die Einordnung der Inhalte in den Bayerischen Lehrplan und die Auflistung adressierter Kompetenzen erleichtert den Lehrenden, Bezug zu ihrem Unterricht zu schaffen. Ein detaillierter Ablaufplan, Lösungsblätter und Arbeitsblätter sind als Materialien für Lehrkräfte gute Grundlage für eine solide Vorbereitung. Die einfache Aufbereitung schwieriger rechtlicher Bedingungen liefert Lehrkräften wie Schülern gute Hintergrundinformationen zur Gesetzeslage und eigenen Handlungsoptionen. Die Arbeitsmaterialien sind altersgemäß aufbereitet und inhaltlich wie stilistisch stringent. Thema und Struktur der Unterrichtseinheit erlauben die modulare Nutzung der Inhalte, vielfältige Sozialformen beim Lernen und relevante Bezüge zum Alltag der SuS.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Sehr gut
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Sehr gut
Ausführliche Bewertung
Das Ziel, bei den SuS der Jahrgangsstufen 8 und 9 ein Bewusstsein für den sensiblen Umgang mit Daten im Internet zu schaffen, kann mit der vorliegenden Broschüre auf einem recht hohen Niveau erreicht werden. Methoden und Didaktik sind vielfältig, lassen Raum für eine modulare Herangehensweise, eigene Inhalte, Erfahrungen und Fragen der SuS und Tools für die Sicherung des Gelernten. Das Thema ist inhaltlich fundiert aufbereitet, die Videos, die den SuS als Arbeitsmaterial dienen, sind altersgemäß und alltagsnah gestaltet. Die Arbeitsblätter sind optisch ansprechend und greifen die Inhalte gut auf. Zu jeder Unterrichtsphase liefern Hintergrundinformationen Lehrkräften und SuS das Basiswissen zu Datenschutz, dem Allgemeinen Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht und Rechtsverletzungen. In den weiterführenden Informationen sind Projektideen, weiterführende Links sowie Quellenangaben zusammengestellt. Der Aufbau der Arbeitsmaterialien gibt den SuS genügend Raum für die Reflexion des Gelernten. Neben der digitalen Kompetenz und der Medienkompetenz werden auch Fach- und Methodenkompetenz, Sozial-kommunikative Kompetenz sowie Personale Kompetenz adressiert. Der Unterricht ist stark durch die Lehrperson geleitet und strukturiert, es ist jedoch an den SuS, sich die Themen zum einen alleine zu erarbeiten, zum anderen in der Gruppe das Wissen abzugleichen und zu vertiefen. In Plenum und bei Diskussionen können Pro und Contra abgewogen werden. Die Themen sind modular und damit selektiv behandelbar. Auch eine inhaltliche und zeitliche Ausweitung ist optional. Für starke Lerngruppen stehen in zwei der 5 Phasen Zusatzaufgaben zur Verfügung. Durch die Relevanz der Thematik für die Internetnutzung von Kinder und Jugendlichen hat das Thema per se einen hohen Alltagsbezug. Aber auch während des inhaltlichen Arbeitens werden immer wieder Bezüge zum Alltag der Lernenden hergestellt und die SuS haben die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen. Die Broschüre ist sehr sachlich aufgebaut und aufgemacht. Die Navigation durch das Heft gestaltet sich entsprechend ein wenig sperrig. Der Aufbau erschließt sich erst durch die sorgfältige Lektüre des Unterrichtsablaufs. Die Verweise auf Vorbereitungsmaterialien, Arbeitsblätter und digitale Elemente könnten deutlicher beschrieben bzw. durchgängig mit den entsprechenden Titeln versehen sein. In einem Fall ist bei einem Verweis auf ein Arbeitsblatt die Nummerierung falsch (Phase 4 Lösungsblatt Urheberrecht). Auch wird auf digitale Arbeitsmaterialien in der Broschüre ein wenig umständlich verwiesen. Die Vorbereitungszeit für Lehrkräfte dürfte sich auf 3 bis 4 Stunden beschränken. Natürlich sind Lektüre der Broschüre sowie Sichtung der digitalen Materialien notwendig. Allerdings sind alle weiteren Informationen kompakt in der Broschüre aufbereitet und verfügbar gemacht. So gibt es z.B. neben den inhaltlichen Informationen auch den zeitlichen und inhaltlichen Unterrichtsablauf auf einer DIN A4-Seite dargestellt und einen Vorschlag für ein Tafelbild. Eigenen Recherche oder aufwändige technische Vorbereitungen sind nicht notwendig. Alles in allem ist mit der Broschüre „Ich im Netz III. Rechtliche Grundlagen kennen und reflektieren.“ eine Unterrichtseinheit entstanden, die altersgerecht nicht nur Aufklärung und Anleitung zur Reflexion bietet, sondern auch Handlungsoptionen eröffnet für den Fall, dass man selbst Opfer von Datenmissbrauch wird.
Erscheinungsjahr
2017
Autor/in
Hopf, Kristina;
Reihe
Medienführerschein Bayern
Preis
0.00 €
ISBN
-
Materialformat