Title

MONEYCARE - Pass auf dein Geld auf (Modul 4)

Leihst du noch oder sparst du schon? Finanzdienstleistungen, Banken und Kredite

Das vierte und letzte Modul dieser Reihe beschäftigt sich auf cirka 60 Seiten mit der Königsdisziplin der Finanzkompetenz: mit Finanzdienstleistungen, Banken und Krediten.

Wieder werden neben einführenden Texten zu den einzelnen Bausteinen - davon gibt es insgesamt fünf - Arbeitsbätter und Aufgabensammlungen als Vorschläge für die Umsetzung in den Unterricht geboten. Dabei geht es unter anderem um die Entscheidung, bar zu zahlen oder doch über das Girokonto bzw. bargeldlos als Online-Banking. Vor-und Nachteile werden abgewogen und auf Fallstricke hingewiesen, wenn es z.B. um die Inanspruchnahme von einem Dispo-Kredit geht. Das führt dann zu den Themen Kredit und Finanzierung bis hin zur Altersvorsorge und endet mit einem Überblick über die Verschuldungssituation in Deutschland, dem Schuldneratlas. Alles brauchbare und notwendige Bausteine für eine gelingende Finanzkompetenz.

Die Bausteine im Einzelnen:

Baustein 1: Vom Sparen und Bezahlen: Kontoarten und Kontoführung

Baustein 2: Kredite und Finanzierungen

Baustein 3: Die Rente ist ja noch weit weg? Altervorsorge!

Baustein 4: Von guter Beratung und von Wirtschaftsauskunfteien

Baustein 5 "Leihst du noch oder sparst du schon?" schließt das Modul mit einem Wissenstest ab.

Das Unterrichtsmaterial "Leihst du noch oder sparst du schon?" ist Teil 4 von 4 Modulen. Es gibt mit vielen Praxisbeispielen (z.B. Kontoauszügen, Kreditvertrag etc.) Einblicke in die Arten von Zahlungsverkehr, Geldanlagen, Kreditaufnahme. 

Positiv hervorzuheben ist:

  • Es werden Original-Kreditverträge und Original-Kaufverträge gezeigt (eine gute Orientierung für den Finanzalltag)
  • Bei Überschuldungsgründen werden die "Big Five" diskutiert und mit Tabellen und Diagrammen aus dem Schuldner-Atlas erläutert
  • Viele Arbeitsblätter unterstützen das Gelernte

Entwicklungspotential besteht im Bereich:

  • Die Materie (Finanzen) gerade im Modul 4 ist sehr trocken und kommt etwas sperrig daher. Es wäre sehr hilftreich, ausgearbeitete Schaubilder für die Hand der Lehrkraft und auch für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung zu stellen. Das schafft eine schnellere Orientierung und unterstützt den Lernerfolg durch gute Visualisierung.
  • Zeitangaben zur Durchführung der Unterrichtsvorschläge wären hilfreich
Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Sehr gut
Methodik-Didaktik:
Gut
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung

Das Modul 4 fokussiert sich auf Finanzdienstleistungen, den Angeboten der Finanzwirtschaft (Banken und Sparkassen) zum Sparen und Geldleihen. Sehr ausführlich werden die unterschiedlichen Geldkontenarten und Bezahlvorgänge dargestellt und mit Originalunterlagen belegt: vom Girokonto zum Festgeldkonto, von Überweisungen und EC- / Kreditkarten. Vor- und Nachteile der einzelne Zahlungsformen werden je nach individuellen Notwendigkeiten dargestellt.

Ein weiterer wichtiger Baustein zielt auf die Altersvorsorge ab und welche Wege für eine gesicherte Rente im Alter möglich sind. Die gesamte Rentenproblematik kommt allerdings zu kurz. Hinweise auf andere Rentensystem (z.B. aus der Schweiz oder den skandinavischen Ländern fehlen leider, um hier eine politisch dynamische Aufgabe zu umreißen).

Vertiefend werden weiterhin Kreditverträge und Kaufverträge; beides mit Original-Unterlagen, was eine hohe Realitätsnähe bringt. Interessant wird es auch, wenn die Schufa kritisch durchleuchtet und ihre Arbeitsweise dargestellt wird. Was die Hauptgründe von Überschuldung sind und welche Veränderungen sich im Laufe der letzten Jahre ergeben haben, zeigt der Schuldner-Atlas; viele Fakten und Zahlen für eine Gesamteinschätzung. Zum Schluss folgt ein Wissenstest mit vielen Fragen, die nicht nur Kontrolle sein sollen, sondern in den ausführlichen Fragestellungen zum Denken anregen sollen bzw. auch für Diskussionen in der Klasse sorgen.

Das Modul bietet eine große Fülle an Informationen - manchmal wäre im Sinne einer didaktischen Reduktion weniger vielleicht auch mehr. Das Besondere aber ist, dass hier tiefe Einblicke aus der Schuldnerberatung mit Praxisbeispielen gegeben werden. Wertvoll!

Herausgeber
DILAB / Schuldner- und Insolvenzberatung der AWO Spree-Wuhle
Erscheinungsjahr
2019
Autor/in
Susanne Wilkening, Alexandra Jaenecke
Reihe
Preis
kostenlos
ISBN
Materialformat
Download (z.B. PDF), Print
Schlagworte
Klasse
7. Klasse, 8. Klasse, 9. Klasse, 10. Klasse, Berufliche Bildung
Fächer
fächerübergreifend, Gesellschaftswissenschaften, Politik / Sozialkunde, Wirtschaft / Arbeitslehre, Wirtschaft / Wirtschaftslehre, Hauswirtschaft, Betriebswirtschaft, Arbeitslehre, Sachkunde, Verbraucherbildung
Stufe:
Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
Materialthemen
Finanzen, Zahlungsverkehr, Umgang mit Geld (Budgetplanung), Online Banking/eCommerce, Versicherungen / Private Vorsorge, Geldanlage und Sparen, Kredite&Finanzierung, Schulden
Materialinhalt
Angabe von Literatur, Referenzen und Quellen, Anregungen für die Unterrichtsgestaltung, Arbeitsmaterialien für Lernende, Hintergrundinformationen für die Lehrperson, Informationen für Lernende, Expliziter Bezug zu Curricula

Gesamtbewertung

Gut
Kurzinformationen:

Titel

MONEYCARE - Pass auf dein Geld auf (Modul 4)

Herausgeber

Zielgruppe

Fächer

Stufe

Materialthemen

Materialformat

Download (z.B. PDF), Print
Preis
kostenlos