Tierwohl - Was hat das mit mir zu tun?

Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 bis 9

tierwohl.jpg

Tierwohl - Was hat das mit mir zu tun?

Unterrichtsbaustein für die Jahrgangsstufen 7 bis 9

Herausgeber:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Materialformat:

Download (z.B. PDF)

Stufe:

Sekundarstufe I

Preis:

kostenlos

Fachlicher Inhalt
Ausreichend
Methodik-Didaktik
Befriedigend
Formale Gestaltung
Gut
Gesamtbewertung
Befriedigend

Das Material wird der umfassenden Fragestellung im Titel nicht gerecht. Ausgehend von der offenen Frage "Was kann ich als Verbraucher für das Tierwohl tun?" wird im Verlaufe des Prozesses durch gezielte Rechercheaufträge und einen Wettbewerb um den besten Slogan/Aufkleber zum Thema "Darauf will ich beim Milchkauf achten" das "nachhaltige" Verbraucherverhalten auf den Kaufakt und die Beachtung von Labels reduziert. Die als Hintergrundinformation empfohlenen Pocket-Hefte vom Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (hier: "So leben Milchkühe") erscheinen als Grundlage für eine kritische Auseinandersetzung mit dem Thema nicht geeignet. Trotzdem können einzelne Module des Bausteins auch in umfassender angelegten Unterrichtsvorhaben Verwendung finden.

Der Unterrichtsbaustein besteht aus einer 16-seitigen Broschüre mit insgesamt 6 Vorlagen für Aufgaben, die im Unterricht bearbeitet werden sollen sowie dem Pocket-Heft des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BLZ) „So leben Milchkühe“, das als zusätzliches Informationsmaterial für den Unterricht eingeplant wird und kostenlos bestellt werden kann.

Grundsätzlich erscheint problematisch, dass weder die umfassende Fragestellung nach der „Macht der Verbraucher“ noch die nach der „Verantwortung für das Tierwohl“ mit Hinweisen für den Milcheinkauf hinreichend behandelt werden können – wozu das Material aber auffordert. Die in den Unterrichtseinheiten als Info-Quelle eingeplanten Pocket-Hefte (hier: "So leben Milchkühe") setzen die industrielle Massentierhaltung als Normalfall voraus und Kritik daran, bzw. alternative Systeme finden selten Erwähnung (hier beziehen sich in der 28-seitigen Broschüre lediglich zwei Absätze darauf). Kritische Stimmen zur gängigen Tierhaltung kommen nicht vor. Umsetzungsprobleme der Tierschutzrechte werden nicht erwähnt, ebenso wenig soziale Probleme für Arbeitnehmer in der Ernährungsindutrie. Ein Verbraucherhandeln, das sich an Nachhaltigkeit orientieren will, wird auf Kauf/Nichtkauf und die Beachtung von Labeln reduziert. Zu weitergehenden Aktivitäten wie Artikulation, Engagement oder Organisation werden keinerlei Impulse gegeben.

Für die insgesamt nur 3 bis 4 Unterrichtsstunden werden methodisch abwechslungsreiche Vorschläge für Gruppenarbeit gemacht und mit Material unterlegt, der alleinige Einsatz des Materials für Zielsetzungen einer kritischen Vebraucherbildung kann aber nicht empfohlen werden.

Haupt-Thema
Nachhaltigkeit
Neben-Thema
Ethik und Nachhaltigkeit
Agrar- und Ernährungswirtschaft
Ethischer Konsum
Gesellschaftliche Verantwortung
Herausgeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Materialinhalt
Anregungen für die Unterrichtsgestaltung
Arbeitsmaterialien für Lernende
Hinweise auf ergänzende Medien

Das Material besteht aus kurzen Hinweisen für einen möglichen Verlauf von 3 oder 4 Unterrichtsstunden zum Thema Tierwohl (am Beispiel Milchkühe) und 6 Vorlagen für Folien und Arbeitsbögen, die im Unterricht eingesetzt werden können. Ausgehend von einem allgemeinen Zitat zur "Macht des Verbrauchers" werden individuelle Kenntnisse und Einstellungen zum Thema abgerufen und zu Empfehlungen für das individuelle Verhalten verdichtet. Eine Internet-Recherche zu Labels und die Lektüre des Pocket-Heftes "So leben Milchkühe" soll notwendige Hintergrundinformationen zur Verfügung stellen. In Gruppen werden Slogans / Aufkleber zum Thema "Darauf will ich beim Milchkauf achten" entwickelt und in einem Wettbewerbmiteinander  verglichen.

Erscheinungsjahr
2019
Autor/in
Sandra Thiele
Materialformat
Download (z.B. PDF)
Print
Stufe
Sekundarstufe I
Zielgruppe
7. Klasse
8. Klasse
9. Klasse
Fächer
Politik / Sozialkunde
Gesundheit&Ernährung
Biologie
Wirtschaft / Arbeitslehre
Verbraucherbildung