Title

Ausgezeichnet: Unterrichtsideen zur Verbraucherbildung in der Schule

17.07.2013

Sieger des Ideenwettbewerbs „Fürs Leben lehren“ gekürt

Gute, lebensnahe Unterrichtsideen zu den Themen Geld und Finanzen sind an deutschen Schulen Mangelware. Das Bundesverbraucherschutzministerium will das ändern und hat dazu den Ideenwettbewerb „Fürs Leben lehren“ ausgerufen. Die besten Unterrichtskonzepte wurden jetzt ausgezeichnet.

Mit dem Ideenwettbewerb hat sich das Ministerium zum zweiten Mal nach 2012 an angehende Lehrerinnen und Lehrer gerichtet. Sie waren aufgefordert, lebendige und praxisnahe Unterrichtskonzepte zu entwickeln, die den verantwortungsvollen Umgang mit Geld fördern und so die Alltags- und Konsumkompetenzen Jugendlicher stärken.

Laut Ministerium folgten Referendarinnen und Referendare aus dem gesamten Bundesgebiet diesem Aufruf. Ihre Beiträge wurden von einer Jury aus Expertinnen und Experten der Lehrer- und Verbraucherbildung durchleuchtet, bewertet und Anfang Juli von Staatssekretär Dr. Robert Kloos ausgezeichnet.

Die Preisträger

Den ersten Platz erhielt Anne-Christine Wolf von der Universität Potsdam mit ihrem Unterrichtskonzept rund ums Girokonto. Die angehende Lehrerin vermittelt  Jugendlichen darin die Grundlagen des Zahlungsverkehrs und macht sie so fit für die Teilnahme an einem wichtigen Aspekt des Wirtschaftslebens.

Über die Auszeichnung mit dem zweiten Platz konnte sich Sebastian Eggert vom Berufskolleg Ehrenfeld in Köln freuen. Sein Unterrichtskonzept beleuchtet  Verkaufstrategien im Einzelhandel, hilft Jugendlichen, Einkaufsfallen im Supermarkt zu erkennen und etwaige Manipulationen leichter zu durchschauen.

Den Grundzügen des elektronischen Handels („E-Commerce“) widmeten sich Sabrina Herrmann, Carina Hockert, Florian Kuczera und Michaela Mohr von der Universität Mannheim. Ihr Wettbewerbsbeitrag klärt Jugendliche unter anderem über ihre Rechte und Pflichten beim Online-Kauf auf.

Unterrichtskonzepte werden veröffentlicht

Die Preisträger können sich über einen Geldpreis freuen. Außerdem werden ihre Wettbewerbsbeiträge im Raabe-Fachverlag für die Schule veröffentlicht. Sie stehen voraussichtlich ab Mitte August 2013 auf der Website des Verlages zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!