Skip to content
Fallen und Chancen bei der Nutzung von Smartphones ist nur eines der vielen Themen der Verbraucherbildung.

Verbraucherzentrale Bundesverband zeichnet Verbraucherschulen aus

Sich gesund ernähren, klug mit Geld umgehen, klimafreundlich leben – immer mehr Schulen greifen diese und andere Themen der Verbraucherbildung im Unterricht auf. Besonders engagierte zeichnet der Verbraucherzentrale Bundesverband jetzt als Verbraucherschule aus. Was die Schulen dafür leisten müssen und was sie davon haben, erklärt Projektmanager Mathias Reckmann.

04.02.2016 | Verbraucherwissen

„Junge Menschen wollen in der Schule mehr über Ökothemen hören“

In der Reihe "Fünf Fragen an..." interviewt der vzbv Experten zur Verbraucherbildung.

Nachhaltigkeit ist vielen jungen Menschen ein Anliegen. Und viele wollen wissen, wie sie „grüner“ leben können. Nur finden sie oft nicht die passenden Infoquellen, so ein Ergebnis einer neuen Studie. Was das für die Schule heißt, weiß Maike Gossen vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW). Fünf Fragen an sie.

18.01.2016 | Verbraucherwissen

„Ein eigenes Schulfach Ernährungsbildung springt zu kurz“

In der Reihe "Fünf Fragen an..." interviewt der vzbv Experten zur Verbraucherbildung.

Ein eigenes Schulfach Ernährungsbildung – geht es nach Christian Schmidt, dem Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, sollte das künftig bundesweit unterrichtet werden. Prof’in Barbara Methfessel und ihre Kollegin Ines Heindl, zwei Vorreiterinnen der Ernährungs- und Verbraucherbildung, finden diese Forderung eher kontraproduktiv. Warum, erklärt Frau Methfessel im Interview.

 

Newsfeed der Startseite abonnieren