Skip to content
Schulbücher: In Zukunft digital?

Digitale Schulbücher: Bildungs-Tsunami in Warteschleife

Seit Jahren geistert es in der Bildungsdebatte herum, in der Realität gesehen haben es nur wenige: das „Digitale Schulbuch“, das irgendwann das Schulbuch aus Papier ersetzen soll. Dass das passiert, darüber herrscht unter Fachleuten Einigkeit. Darüber, dass der Weg dahin noch lang ist, ebenso. Denn letztlich geht es um eine neue Lernkultur – und um mehr Freiheit im Bildungssystem. 

26.09.2016 | Verbraucherwissen

„Jugendliche brauchen ein Gespür für ihre Rechte als Verbraucher“

In der Reihe "Fünf Fragen an ..." interviewt der vzbv Experten zur Verbraucherbildung.

Grundsätze für den Abschluss von Verträgen, Mindeststandards für die Hersteller von Produkten, Gesetze zur Verhinderung von unlauterem Wettbewerb: Verbraucherrechte spielen in Deutschland an vielen Stellen eine Rolle – und sind ständig im Wandel. Wie Schule damit umgehen kann und was der digitale Wandel für die Vermittlung von Verbraucherrechten bedeutet, weiß der Direktor der Bayreuther Forschungsstelle für Verbraucherrecht, Prof. Martin Schmidt-Kessel. Fünf Fragen an ihn. 

16.09.2016 | Material der Woche

Medien und Gewalt: Unterrichtsideen zur Prävention ab Klasse 4

Medien und Gewalt: Unterrichtsideen

Gewaltverherrlichendes oder -verharmlosendes ist in vielen Medien Alltag. Wie Kinder und Jugendliche damit umgehen und gegen Auswüchse vorgehen können, zeigt das Unterrichtsmaterial „Medien und Gewalt – Herausforderungen für die Schule“. Es wurde für den Unterricht in den Klassen 4 bis 13 konzipiert und jetzt im Materialkompass aufgenommen. Unabhängige Bildungsexperten bewerten es dort mit der Gesamtnote „sehr gut“.

19.09.2016 | Meldungen

„Externe Unterrichtsmaterialien“: vzbv startet Lehrkräftebefragung

Noch bis 02. Oktober bei Online-Umfrage mitmachen.

Unterrichtsmaterialien, die nicht offiziell als Schulbuch zugelassen sind, gehören für viele Lehrerinnen und Lehrer zum Alltag. Wie sie diese Materialien auswählen und welchen Anbietern sie vertrauen, will der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., vzbv, jetzt mit einer Umfrage in Erfahrung bringen. Lehrkräfte können daran noch bis 02. Oktober teilnehmen.

Newsfeed der Startseite abonnieren