Unser Angebot für Sie

Bis 1. Oktober 2021 als Verbraucherschule bewerben!

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) zeichnet zum fünften Mal Verbraucherschulen aus. Bewerben können sich allgemein- und berufsbildende Schulen. Corona-bedingt gibt es in diesem Jahr – neben Gold, Silber und Bronze – die Kategorie Verbraucherschule Extra.

Aktuelles

Hand mit Lupe

Quelle: Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Alexander Limbach/Fotolia

25.08.2021, 15:00 - 17:30 Uhr

Verbraucherrechte mit der Verbraucherzentrale Brandenburg

Die Verbraucherzentrale Brandenburg lädt alle interessierten Lehrkräfte zu ihrem Online-Seminar ein.
Mehr erfahren
Kind hält zwei Eier in der Hand. Im Hintergrund sind Hühner.

Quelle: ilposeidone - Adobe Stock

17.06.2021

Lecker, gesund, gut fürs Klima

Klimafreundliche Ernährung lässt sich am überzeugendsten vermitteln, wenn sie auch im Schulalltag erlebbar ist. Wie das gelingen kann, zeigte eine Fortbildung im Netzwerk Verbraucherschule.
Mehr erfahren
klicksafe wie wir leben wollen

Quelle: klicksafe_wie_wir_leben_wollen

15.06.2021

Material der Woche: Wie wir leben wollen

Der Materialkompass hebt besonders empfehlenswerte Unterrichtsinhalte als "Material der Woche" hervor. Diese Woche: Wie wir leben wollen - Chancen und Risiken der digitalen Zukunft.
Mehr erfahren
Junge Frau schaut auf Smartphone in ihren Händen

Quelle: Wayhome Studio - Adobe Stock

08.06.2021

Fake News enttarnen, Datenspuren reduzieren

Anlässlich des bundesweiten Digitaltags bietet das Netzwerk Verbraucherschule eine Online-Fortbildung für Lehrkräfte an, die Verbraucherzentralen starten eine Smartphone-Rallye für Jugendliche.
Mehr erfahren
Teller mit Lebensmitteln, die zum Wort Klima zusammengesetzt sind

Quelle: Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V. (Ufu)

03.06.2021

Material der Woche: Ein Teller voller Klima

Der Materialkompass hebt besonders empfehlenswerte Unterrichtsinhalte als "Material der Woche" hervor. Diese Woche: Ein Teller voller Klima.
Mehr erfahren
Junge Frau mit Wohnungsschlüssel in der Hand

Quelle: simona - Adobe Stock

01.06.2021

Verbraucherschule konkret: Tschüss Hotel Mama

Wir stellen regelmäßig vor, wie Schulen aus dem Netzwerk Verbraucherschule Verbraucherbildung umsetzen. Nachmachen erlaubt.
Mehr erfahren

Material der Woche

klicksafe wie wir leben wollen

Quelle: klicksafe_wie_wir_leben_wollen

Medien Icon

Medien

Wie wir leben wollen

Im Material aus der "Klicksafe to go"-Reihe werden die Chancen und Risiken der digitalen Zukunft thematisiert. Es regt sowohl die Lehrkraft als auch die Schülerinnen und Schüler an, sich mit Technologien wie der Spracherkennung, dem Internet der Dinge, des Smart Home und der Künstlichen Intelligenz zu beschäftigen.
Mehr sehen
Foto von Klaus Müller im Gespräch

Quelle: vzbv/Gert Baumbach

Klaus Müller
Vorstand Verbraucherzentrale Bundesverband

Schülerinnen und Schüler werden schon früh zu Konsumenten: mit dem ersten Handy, beim Einkaufen im Internet oder an der Ladentheke. Daher ist es gut und wichtig, dass immer mehr Schulen durch Verbraucherbildung Alltagskompetenzen vermitteln. Kinder und Jugendliche benötigen Handwerkszeug, um die täglichen Herausforderungen im Konsumalltag zu meistern.“

Was ist Verbraucherbildung?

Verbraucherbildung meint vor allem zwei Dinge: Alltagswissen und Orientierungswissen. Sie hat das Ziel, aufzuklären und Bewusstsein zu schaffen – für eine selbstbestimmte, verantwortungsvolle und gesundheitsförderliche Lebensführung. Verbraucherbildung ist ein lebenslanger Lernprozess und befähigt Menschen, ob jung oder alt, als Verbraucherinnen und Verbraucher verantwortungsbewusst zu handeln und sinnvolle Entscheidungen zu treffen. Je früher die Fertigkeiten für einen reflektierten Konsum entwickelt werden, desto selbstverständlicher werden sie schon bei jungen Konsumentinnen und Konsumenten im alltäglichen Handeln verankert sein. Desto einfacher wird es für Kinder und Jugendliche, den steigenden Anforderungen in einer zunehmend globalen, vernetzten und komplexen Welt der Waren und Dienstleistungen gerecht zu werden.

Symbol-Icon Finanzen

Finanzen

Informationen zum Marktgeschehen, Umgang mit Geld, zu Finanzprodukten und Krediten sowie zu Versicherungen und Werbung

Symbol-Icon Medien

Medien

Mediennutzung, Beschaffung von Informationen, Datenschutz und Urheberrechte, Soziale Netzwerke und Online-Werbung

Symbol-Icon Ernährung

Ernährung

Lebensmittel und ihre Herkunft, Qualität, Kennzeichnung, Wertschätzung und Konsum, Werbestrategien der Lebensmittelbranche sowie Fragen zu gesunder Lebensführung

Symbol-Icon Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Mobilität und Wohnen, Wachstum und Wohlstand, fairer Handel sowie Klima, Energie und Ressourcen

Verbraucherbildung vor Ort

Verbraucherschulen und Informationsangebote in Ihrer Nähe finden

Über die Legende unten können Sie die Standorte ein- und ausblenden. Bei Klick auf die Symbole in der Karte erhalten Sie weiterführende Informationen. 

In Bayern vergibt der Verbraucherservice Bayern die gesonderte Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung". Eine Anmeldung im Netzwerk Verbraucherschule ist jedoch möglich.