Title

The Ecological Footprint and Sustainable Consumption

Fußabdrücke am Strand - footprint-2143685_1920_ahtmedia_-_pixabay_cc0

(c) ahtmedia - pixabay - CC0 Public Domain

14.07.2009

Unterrichtsmaterial für den Englisch- oder Geographieunterricht zum Thema Nachhaltigkeit und Ressourcenverbrauch

Die Weltbevölkerung wächst stärker, als natürliche Ressourcen zur Verfügung stehen. Messbar ist der Ressourcenverbrauch mithilfe des sog. ökologischen Fußabdrucks.

Nachhaltigkeit beschäftigt sich damit, wie wir heute leben können, damit auch zukünftige Generationen von den natürlichen Ressourcen auf dieser Erde noch existieren können. Derzeit verbrauchen die Menschen mehr Rohstoffe, als nachwachsen können. Vor allem die Industrienationen verbrauchen unproportional mehr als die ärmeren Länder, aus denen vielfach die Rohstoffe stammen.

Der ökologische Fußabdruck ist ein Instrument, das versucht, das "ökologische Kapital" der Menschen auf dieser Erde mit der wachsenden Nachfrage nach Rohstoffen als Grundlage von Wirtschaft und Wohlstand in Beziehung zu setzen. Er ist ein Instrument zur Vermittlung des Konzeptes zur nachhaltigen Entwicklung.

Daher erfreut er sich großer Beliebtheit in der Bildungsarbeit, findet jedoch auch in der Wissenschaft immer mehr Anerkennung und ist auf dem Wege, auf globaler Ebene ein Instrument der Politikberatung zu werden.

Ziel des Unterrichtsmaterials ist, Schülerinnen und Schülern mithilfe des notwendigen Sachvokabulars das Konzept von Nachhaltigkeit am Beispiel des ökologischen Fußabdruckes zu verdeutlichen und ihnen bewusst vor Augen zu führen, welche Zusammenhänge es zwischen globalen Entwicklungen und dem individuellen Konsum gibt.

  • Umfang: Sachinformationen mit methodisch-didaktischem Konzept zur Umsetzung im Unterricht, Vorlagen für Arbeitsblätter
  • Zeitrahmen: 3 Schulstunden
  • Stufe: 10-12

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!