Title

Energiesparen an Schulen

(c) unsplash CC0

19.05.2013

Ideen für den Unterricht ab der Klasse 5

Woher kommt die Energie in der Schule? Wofür wird sie gebraucht? Das Schulpaket „Energiesparen an Schulen“ hilft bei der Klärung dieser Fragen und lässt die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden: bei der Analyse des Energieverbrauchs in ihrer Schule, bei der Aufdeckung von Energieverschwendungen und der Entwicklung eigener Energiesparideen. Das aktuelle Material der Woche unterstützt Bildungseinrichtungen außerdem bei der Teilnahme an fifty/fifty-Projekten, die das Energiesparen finanziell belohnen.

Das vom Unabhängigen Institut für Umweltfragen entwickelte Schulpaket eignet sich für den Unterricht ab der fünften Klasse. Es enthält neben Informationen zum Projekt fifty/fifty fünf Unterrichtsmodule inklusive Arbeitsblätter für die Umsetzung eines Energiesparprojektes in der Schule. Vom Verbraucherzentrale Bundesverband beauftragte Bildungsexperten bewerten die Unterrichtsideen und deren Aufbereitung mit „sehr gut“.


Das lernen die Schülerinnen und Schüler

Das aktuelle Material der Woche vermittelt zum einem Wissen zu den Themen Energie, Treibhauseffekt und Energiewende. Zum anderen hilft es den Schülerinnen und Schülern bei der Entwicklung verschiedener persönlicher, fachlicher oder sozial-kommunikativer Kompetenzen. Sie lernen unter anderem, mit Energie bewusst und sparsam umzugehen, entwickeln eine Haltung zu energie- und klimapolitischen Fragen oder trainieren den Umgang mit Energiemessgeräten und weiteren technischen Instrumenten.


Aufbau und Inhalte des Materials

In dem 70-seitigen Schulpaket geht es unter anderem um die Vermittlung theoretischer Grundlagen zum Thema Energie, um physikalische Größen wie Leistung und Arbeit oder den Treibhauseffekt. So gerüstet, gehen die Schülerinnen und Schüler den Energieverbrauchern in der eigenen Schule auf die Spur und entwickeln Vorschläge zum Energiesparen, die sie anschließend präsentieren. Das Material bereitet sie zudem auf die Teilnahme an einem sogenannten fifty/fifty-Projekt vor: Eine Reihe von Kommunen fördert damit das Energiesparen in Schulen, indem es ihnen 50 Prozent der durch bewusstes Nutzerverhalten eingesparten Energiekosten zur freien Verfügung stellt.


Methodisch-didaktisch Hinweise

Die Jugendlichen können mit dem Material größtenteils selbst forschend tätig wer-den und sich die Fachinhalte selbstständig oder in Teamarbeit aneignen. Für sämtliche Aufgaben stehen kopierbare Arbeitsblätter für die Schüler sowie Lehrerinfos mit den passenden Lösungen zur Verfügung. Auf Frontalunterricht wird größtenteils verzichtet. Um Energieverbraucher in der eigenen Schule aufzudecken und zu dokumentieren, stehen ausführliche Vorlagen und Checklisten bereit. 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!