Title

Klimaschutz: Energiesparmeister an deutschen Schulen gesucht

Logo des Schulwettbewerbs
07.01.2014

Kreative Ideen gegen die Erderwärmung

Schulen aus ganz Deutschland können sich noch bis zum 18. März um den Titel „Energiesparmeister 2014“ bewerben. In dem vom Bundesumweltministerium geförderten Wettbewerb werden die besten Energiesparprojekte ausgezeichnet. Auf die besten Ideen warten viele Geld- und Sachpreise.

Ob Litfaßsäulen mit Klimaschutzinfos, Solarläufe oder Energiespar-Waschsalons – gesucht werden möglichst kreative und nachhaltige Ideen im Kampf gegen die Erderwärmung. Mitmachen können ganze Schulklassen oder Schülerteams aus jeder Schulform und Altersgruppe.

Eine Expertenjury wählt aus den Einsendungen das beste Energiesparmeister-Projekt in jedem Bundesland aus. Aus den 16 Siegerschulen wird anschließend in einer Online-Abstimmung der „Energiesparmeister Gold“ gekürt. Mit dem Sonderpreis „Messbare Erfolge“ wird zudem das Team ausgezeichnet, das den Energieverbrauch an seiner Schule am deutlichsten senken konnte.

Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise in Höhe von insgesamt 50.000 Euro. Den 16 „Energiesparmeister-Schulen“ winkt je ein Preisgeld von 2.500 Euro, dem Bundessieger 5.000 Euro. Außerdem erhalten die Siegerschulen jeweils eine Videokamera inklusive Schnittprogramm zur Dokumentation ihrer Projekte. Die Preisverleihung findet im Juni auf der Jugendmesse YOU in Berlin statt.

Der vom Bundesumweltministerium im Zuge der Kampagne „Klima sucht Schutz“ aufgelegte Wettbewerb geht dieses Jahr bereits in die sechste Runde. Den Bundessieg konnten im vergangenen Jahr Schülerinnen und Schüler des Ferdinand-Porsche-Gymnasiums Zuffenhausen für sich entscheiden. Sie hatten unter dem Motto „Klimawandel zum Anfassen“ eine Wanderausstellung mit 40 verschiedenen Exponaten, Infotafeln und Experimenten auf den Weg geschickt.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!