Title

Kreditpoly: Ein Spiel um Schulden und Kredite

15.05.2009
Unterrichtsmaterial zur Finanzkompetenz

Unsere Wirtschaft braucht keine knickerigen Geizhälse, sondern konsumfreudige, lebensbejahende junge Menschen. Und spätestens da schnappt die Falle zu! Kaum 18 geworden und damit vertragsmündig, ballt sich ein Heer von Anbietern um potenzielle Kunden.

Kreditpoly ist ein Spiel mit mehreren Spielrunden und kann in der Schulklasse gleichzeitig an mehreren Tischen gespielt werden. Schicksal-, Chance- und Ereigniskarten bestimmen den Spielverlauf, der auf dem Übungsbogen dokumentiert wird und anschließend Stoff bietet für die Reflexion. Den Jugendlichen werden Fälle aus dem Alltag präsentiert, wobei sie mit mehr oder weniger sinnvollen Konsumentscheidungen, die teilweise lustig aufbereitet sind, konfrontiert werden.

Ziel des Unterrichtsmaterials ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich über das Spiel Kreditpoly dem Thema Verschuldung öffnen können und dies ganz emotional und gleichzeitig verbunden mit konkreten(Konsum)Ereignissen. Was anfangs noch etwas spielerisch und lustig daherkommt, erhält im Verlauf des Spiels Ernstcharakter mit einer hohen Aufmerksamkeit.

  • Umfang: Spiel mit Spielkartenvorlage, Sachanalyse zum Thema Schuldensituation von Jugendlichen, Methodenhinweise, Spielanweisung
  • Zeitrahmen: 3-4 Unterrichtsstunden
  • Stufe: Sek I+II

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!