Title

CSR und Nachhaltigkeit - Das Prinzip der Nachhaltigkeit

Es handelt sich bei diesem Material um ein einführendes, doppelseitiges Arbeitsblatt zum Thema CSR (Corporate Social Responsibility) und Nachhaltigkeit. Es werden auf einer Seite "Materialien" in Form von kurzen Texten und einer Abbildung geliefert; auf der zweiten Seite werden "Arbeitsaufträge" formuliert (differenziert nach Klasse 7-9 und 10-13).

Es handelt sich bei diesem Material um ein einführendes, doppelseitiges Arbeitsblatt zum Thema CSR und Nachhaltigkeit. Es werden auf einer Seite "Materialien" in Form von kurzen Texten und einer Abbildung geliefert; auf der zweiten Seite werden "Arbeitsaufträge" formuliert. Insgesamt ist das Arbeitsblatt nicht empfehlenswert. Die einführenden Texte sind einseitig und die Arbeitsaufträge z.T. fragwürdig. Zudem gibt es mehrere sprachliche Fehler.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Befriedigend
Methodik-Didaktik:
Mangelhaft
Formale Gestaltung:
Befriedigend
Gesamtbewertung:
Ausreichend
Ausführliche Bewertung
Es handelt sich bei diesem Material um ein einführendes, doppelseitiges Arbeitsblatt zum Thema CSR und Nachhaltigkeit. Es werden auf einer Seite "Materialien" in Form von kurzen Texten und einer Abbildung geliefert; auf der zweiten Seite werden "Arbeitsaufträge" formuliert. Das Material ist Teil einer umfassenden Materialsammlung zum Thema CSR (MitVerantwortung - sozial und ökologisch handeln im Unternehmen). Es gibt nur allgemeine Informationen für Lehrende, keine speziellen zum Einsatz dieses Arbeitsblatts. Positiv an dem Material ist der Versuch einer kompakten Einführung und die Einbindung in eine größere themenbezogene und aufeinander abgestimmte Materialsammlung. Auch die "Arbeitsaufträge" auf der Rückseite bieten z.T. einen guten, aktivierenden Einstieg in das Thema. Insgesamt überwiegen jedoch die problematischen Aspekte. Im Hinblick auf die "Materialien" ist anzumerken: Der Titel könnte passender sein. Es geht nicht in erster Linie um "Das Prinzip der Nachhaltigkeit", sondern um Nachhaltigkeit im Unternehmen. Im Einführungsabschnitt wird das Prinzip der Nachhaltigkeit allenfalls implizit definiert. Es folgt eine CSR-Definition ohne Erläuterung und Quellenausweis. Die drei Nachhaltigkeitsdimensionen werden dann genannt; Konflikte zwischen den Dimensionen werden nicht berücksichtigt. Danach wird als ein praktisches Beispiel unkommentiert ein Text der DESERTEC Initiative wiedergegeben. Den Abschluss der "Materialien" bildet das harmonistische CSR-Verständnis des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) Auch die "Arbeitsaufträge" sind problematisch: Kaum ein Schüler der Klassenstufen 7-9 wird auf Basis des hier gelieferten Materials in der Lage sein, den ersten Arbeitsauftrag zu erfüllen: "Erkläre in eigenen Worten die Bedeutung von CSR für unsere Gesellschaft. Wie stehst du dazu?" Das Beispiel "Pilzesammeln" eignet sich kaum zur Erläuterung ökologischer Kollektivgutprobleme, da hier die Regeneration in aller Regel nicht gefährdet ist. Zur Sammlung von Pro- und Contra-Argumenten zu DESERTEC ist die mitgelieferte Tabelle kaum geeignet. Die aufgestellten "Thesen" sind zu allgemein und nicht überschneidungsfrei. Der Arbeitsauftrag "Beschreiben Sie in der Form eines Leserbriefes den Zusammenhang zwischen CSR und Nachhaltigkeit am Beispiel der DESERTEC-Initiative. Stellen Sie besonders die Vorteile einer CSR-Strategie für Unternehmer heraus." ist unklar und lebensweltfern. Insgesamt ist das Material deshalb zum direkten Einsatz nicht zu empfehlen.
Erscheinungsjahr
Autor/in
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte