Title

Geld und Weltfinanzsystem (WSF)

Vom Wissen zum Handeln. Didaktische Module

Der Ordner umfasst insgesamt über 200 Seiten, davon sind ca. 70 Seiten Hintergrundinformationen für Multiplikatoren und ca. 100 Seiten zum didaktischen Modul. Hinzu kommen ausführliche Literaturhinweise und Linktipps. Das Material bietet eine breite Einführung und einen guten Überblick den Status Quo des Weltfinanzsystems, dessen Probleme und mögliche Lösungsansätze. Damit verbunden ist die Darstellung des Zusammenhangs von Weltfinanzsystem, Geld und Nachhaltigkeit.

Das Material "Geld und Weltfinanzsystem (WFS)" ist nicht für den verbraucherbildenden Unterricht konzipiert und deshalb auch nur wenig dafür geeignet. Es geht im Material darum, vor dem Hintergrund der Finanzkrisen seit 2008 den Zusammenhang von Nachhaltigkeit, Geld und Weltfinanzsystem herauszuarbeiten, Probleme zu benennen und Lösungsansätze zu entwickeln. Konkretes, individuelles Verbraucherhandeln wird im Material kaum thematisiert, da zunächst ein breites Wissen über und ein Bewusstsein für die Problematik geschaffen werden soll. Als Einführung in das komplexe Thema ist das Material geeignet, zur Anbahnung von Finanzkompetenzen eher nicht, dazu bleiben die angedachten Lernziele zu abstrakt. Die Darstellung anderer Positionen kommt im Material zu kurz, das Material bezieht sich weitgehend auf eine Veröffentlichung aus dem Jahr 2009 von Eichborn und Stolte.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Befriedigend
Methodik-Didaktik:
Ausreichend
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Befriedigend
Ausführliche Bewertung
Das Material "Geld und Weltfinanzsystem (WFS)" ist nicht für den verbraucherbildenden Unterricht konzipiert und deshalb auch nur wenig dafür geeignet. Es geht im Material darum, vor dem Hintergrund der Finanzkrisen seit 2008 den Zusammenhang von Nachhaltigkeit, Geld und Weltfinanzsystem herauszuarbeiten, Probleme zu benennen und Lösungsansätze zu entwickeln. Konkretes, individuelles Verbraucherhandeln wird im Material kaum thematisiert, da zunächst ein breites Wissen über und ein Bewusstsein für die Problematik geschaffen werden soll. Auch die didaktischen Materialien sind überwiegend auf das Lesen von Texten, die Betrachtung und Interpretation von Karikaturen usw. ausgerichtet, die dann im Anschluss z. B. durch eine Pro-und-Contra-Diskussion oder Plenar-, Abschluss und ähnlichen Diskussionen besprochen werden. Einzelne Rollenspiele, Reise nach Jerusalem usw. werden genannt, sind aber durch umfangreiche Textarbeiten vorzubereiten. Insgesamt ist der Zeitaufwand schon für die Bearbeitung eines einzigen Methodenvorschlags erheblich (zwischen 2 - 5 Stunden). Als Einführung in das komplexe Thema ist das Material geeignet, zur Anbahnung von Finanzkompetenzen eher nicht, dazu bleiben die angedachten Lernziele zu abstrakt. Es handelt sich um ein Material, das wohl in der seminaristischen Erwachsenenbildung sinnvoll eingesetzt werden kann, angesichts seines Umfangs aber nur auszugsweise behandelt werden sollte. Die Darstellung anderer Positionen kommt im Material zu kurz, z. B. zum Thema Schwellgeld, das wissenschaftlich nicht unumstritten ist, hier gibt es auch Positionen, die das Konstrukt ablehnen. Das Material bezieht sich weitgehend auf eine Veröffentlichung aus dem Jahr 2009 von Eichborn und Stolte, so stammen aus dieser Veröffentlichung die meisten Quellentexte für die didaktische Bearbeitung. Hier wäre eine Berücksichtigung anderer und auch gegensätzlicher Positionen sicherlich förderlich gewesen.
Erscheinungsjahr
2011
Autor/in
PD Dr. Dirk Stolte
Reihe
Preis
50.00 €
ISBN
978-3-8308-1002-5
Materialformat

Gesamtbewertung

Befriedigend

Kurzinformationen:

Titel

Geld und Weltfinanzsystem (WSF)

Materialthemen

Preis

50,00 €