Title

Gemeinsam Konsumieren - und die Welt verändern

Unterrichtsmaterial "Gemeinsam konsumieren und die Welt verändern" - Screenshot von der Webseite des BMU

Auf den Webseiten wurden Anregungen zur Erarbeitung des Themenfeldes "Tauschen/Shareconomy" zusammengestellt. Neben einer groben Planung einer Unterrichtseinheit, werden Leitfragen und weiterführende Erarbeitungsmöglichkeiten überblicksartig dargestellt (ca. 4 DinA4 Seiten). Weiterhin finden sich ein Arbeitsblatt (Konsumsteckbrief), eine Linkliste für Schülerinnen und Schüler sowie Hintergrundinformationen für Lehrkräfte auf der Webseite.
Viele Hyperlinks führen zu weiterem Unterrichtsmaterial auf der Webseite und Links verweisen auf vertiefende Informationsseiten im Internet.

Vorteil der Webseite ist die Möglichkeit einen schnellen Überblick zu erhalten und sich in die Thematik des Tauschen, Shareconomy sowie KoKonsum einzuarbeiten. Lehrkräfte können von weiterführende Links und den Hintergrundinformationen profitieren und einen Überblick über die Thematik gewinnen. Eine differenzierte Planung, die fachliche Dimensionen berücksichtigt, ist nicht vorhanden.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Befriedigend
Formale Gestaltung:
Gut
Gesamtbewertung:
Befriedigend
Ausführliche Bewertung
Vorteil der Webseite ist die Möglichkeit einen schnellen Überblick zu erhalten und sich in die Thematik des Tauschen, Shareconomy sowie KoKonsum einzuarbeiten. Lehrkräfte können von weiterführende Links und den Hintergrundinformationen profitieren und einen Überblick über die Thematik gewinnen. Problematisch könnte sein, dass Lehrkräfte sich mit der Fülle an Links, Hyperlinks (Textmaterial sowie Filmsequenzen etc.) zunächst intensiv auseinandersetzten müssen, und diese reflektieren und auswerten sollten. Die Unterrichtsvorschläge werden in kein didaktisches Konzept eingebettet. Ebenso fehlen konkrete Hilfen für die methodische Umsetzung im Unterricht. Weiterführende Erarbeitungsvorschläge werden gegeben, bleiben aber ebenso überblicksartig (Gründung einen Schülerfirma) und erfordern tiefgreifende Kenntnisse der fachdidaktischen Zusammenhänge und methodische Kompetenzen. In Teilen sind die Hintergrundinformationen, vermutlich aus Gründen der didaktischen Reduktion, fachlich nicht differenziert dargestellt. Die weiterführenden Links könnten systematisiert werden (Verbände, Infoseiten von unabhängigen Organisationen, journalistische Texte, etc.)