Title

Mut zur Nachhaltigkeit - Modul Nachhaltige Entwicklung

Mut zur Nachhaltigkeit

Vom Wissen zum Handeln - Didaktische Module

I Vorwort: Mut zur Nachhaltigkeit (Informationen über die Reihe, in der Material entstanden ist)
II. Didaktisches Modul: Vom Wissen zum Handeln (Einführung in didaktisches Konzept)
III. Modul KONSUM: Hintergrundinformationen (hier beginnt der eigentliche Inhalt des Materials)
1. Der Planet Erde...
2. Der Mensch...
3. Die Herausforderung nachhaltige Entwicklung
4. Vorsorgepolitik
5. Nachhaltige Entwicklung - Agenda für das 21. Jahrhundert
6. Europas Mission für die Zukunft
7. Bildung für nachhaltige Entwicklung
8. Literatur & Links
IV. Arbeitsmaterial
KON 1-8 (hier befinden sich die jeweiligen Arbeitsmaterialien)

Das Material "Vom Wissen zum Handeln: NACHHALTIGE ENTWICKLUNG bietet einen umfassenden inhaltlichen Überblick zum Thema nachhaltige Entwicklung und jeder Einzelne ein Teil davon ist (als politischer Bürger wie auch als Konsument). Die ca. 30 Seiten umfassenden Hintergrundmaterialien sind facettenreich und decken den thematischen Bereich gut ab. Die Nennung der genutzten Quellen ermöglicht ein Vertiefen und schafft Transparenz für die genannten Inhalte.
Im Anschluss an den Informationsteil werden 8 Arbeitsmaterialien bereitgestellt, die inhaltlich mit dem Hintergrundstexten verknüpft sind. Die didaktischen Materialien variieren in ihrer Tiefe. So greift das Material NE1 am Beispiel des Viktoriabarsch die Komplexität von nachhaltiger Entwicklung sehr gut auf. Das Kapitel NE8 zur UN-Dekade Bildung für Nachhaltigkeit (BNE), wird der Vielschichtigkeit der Ansprüche an BNE nicht gerecht, was sich z.T. auch in der didaktischen Aufbereitung der Materialien zeigt. So basieren die vorgeschlagenen Themen häufig auf Textarbeit mit anschließendem Festhalten der Fakten, Diskussion und Visualisierung durch Metaplan. Hier wäre mehr aktive Abwechslung hilfreich, um Lernorte außerhalb des Klassenzimmers oder Seminarraums anzusprechen.
Insgesamt ist das Material visuell ansprechend und hochwertig aufbereitet. Durch eine leichte Bearbeitung des vorliegenden Materials kann der Aktualitätsbezug wieder hergestellt werden. Die einzelnen Arbeitsmaterialien sollten allerdings noch stärker überarbeitet werden.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Gut
Methodik-Didaktik:
Ausreichend
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Gut
Ausführliche Bewertung
Das Material ist an sich in zwei große Teile gegliedert: der inhaltliche Hintergrundteil sowie der methodisch didaktische Teil mit den 8 Arbeitsmaterialien. Die Bewertung der Materialien spaltet sich auch an dieser Zweiteilung. Der inhaltliche Teil ist gut aufbereitet, spiegelt die Komplexität des gesellschaftlich relevanten Themas „nachhaltige Entwicklung“ auf der politischen wie auch individuellen Ebene gut wider. Die genannten Quellen ermöglichen eine Vertiefung zu Fakten, die im Einzelnen in den Materialien nicht behandelt werden können. In den Materialien selber sollten noch verstärkt nachhaltige Handlungsoptionen integriert werden, um Alternativen darzustellen. Der didaktische Teil wird in Kapitel II einleitend erläutert. Bereits hier zeigen sich Defizite. Beispielsweise wird keine konkrete Zielgruppe genannt, was sich auch in den Materialien widerspiegelt. Hingegen werden die weiteren thematischen Ordner des Materials ausführlich beschreiben, was eher an Werbung anmutet. Die an den Hintergrundteil anschließenden Arbeitsmaterialien sind durch Querverweise mit dem ersten Teil des Materials verknüpft. In der Regel ist ein Material mit dem Kapitel verknüpft. Die Zuordnung von NE4 für Kapitel3 und NE3 zu Kapitel 4 ist allerdings ein wenig verwirrend. Didaktisch wäre es wünschenswert, wenn die thematisch guten Ansätze noch verstärkter in den praktischen Alltag gehoben werden. So wäre es wünschenswert, wenn bei NE 1 der eigene Fischkonsum kritisch hinterfragt wird oder in NE2 bei notwendigen Maßnahmen ebenfalls die Kategorie „Verbraucher“ integriert wird, in NE 6 statt ausschließlich E-Mails auszuwerten die Talkshow in einem Rollenspiel selber gespielt wird. Außerdem wäre eine modulare Verknüpfung von einzelnen Übungen sinnvoll, um die Zusammenhänge der einzelnen Bereiche zu bewirken. Mit den vorhandenen Materialien ist dies noch nicht möglich. Sie bieten Material für einzelne Unterrichtsstunden. Eine verstärkte Integration in projektorientierten Unterricht wäre hilfreich, um den Anspruch der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung besser umsetzen zu können. Insgesamt können aus dem Materialien aber gute Anregungen gezogen werden. Wer hingegen eine konkrete Unterrichtseinheit über mehrere Stunden sucht, wird hier nicht fündig.
Erscheinungsjahr
2008
Autor/in
Christa Liedtke, Maria J. Welfens (Projektleitung)
Reihe
Preis
50.00 €
ISBN
978-3-941509-01-06
Materialformat
Schlagworte