Title

Sekundarschule Jülich

 Die Sekundarschule Jülich wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet
© MSW NRW - Nina Golombek

02.11.2016

Die Sekundarschule Jülich wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

Säen, pflegen, ernten – das steht auf dem Lehrplan der Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klasse an der Sekundarschule Jülich. Denn diese Schule hat einen eigenen Schulacker, und was dort wächst, müssen die Schüler auch vermarkten. Neben dem ökologischen Gemüseanbau lernen sie so nebenher auch eine ganze Menge über das Thema Wirtschaft. Schülerinnen und Schüler der 5. bis zur 8. Klasse werden außerdem zusätzlich ausgebildet als Klimadetektive. Zusammen mit Lehrenden und dem Hausmeister entwickeln sie Ideen, wie sie das Klima verbessern können. Auch andere Verbraucherthemen werden den Schülerinnen und Schülern vermittelt: Im Projektunterricht haben sie beispielsweise in Rollenspielen die Themen Reklamation, Umtausch und Gewährleistung durchgearbeitet, und zwar am Beispiel eines defekten Kühlschranks.

Um die Schülerinnen und Schüler beim eigenverantwortlichen Handeln und Entscheiden zu unterstützten, bietet die Sekundarschule Jülich Verbraucherbildung im Fach Arbeitslehre in verschiedenen Jahrgängen an. Zusätzlich gibt es Arbeitsgruppen, Projekte und Workshops, in denen sie sich beispielsweise als „Schmexperten“ mit ausgewogener Ernährung oder beim Upcycling mit dem Umgang mit begrenzten Rohstoffen auseinandersetzen. 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien – finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!

Gefördert durch: