Title

Unterwegs für Klimaschutz

Das bewertete Material wird nicht mehr herausgegeben.

Das Material behandelt folgende Themenbereiche:

Modul 1: Klimatisches Grundwissen, in dem die natürlichen und anthropogenen Komponenten des Treibhauseffekts sowie die Ozonproblematik im Mittelpunkt stehen.
Modul 2: Klimaforschung mit historischen Klimaänderungen, Modellrechnungen und Zukunftsszenarien zur Entwicklung des globalen Klimawandels.
Modul 3: Verursacher der Schadstoffemissionen, hier Verkehr als einer der Hauptverursacher für den Klimawandel, andere Verursacher und länderspezifische Unterschiede.
Modul 4: Globale Schutzmaßnahmen, wo es um die Klimaschutzpolitik, das Kyoto-Protokoll, den EU-Klimagipfel von 2007 sowie weitere Weltklimakonferenzen geht. Außerdem werden Wälder als CO2-Senken diskutiert.
Modul 5: Folgen des Klimawandels und Maßnahmen in Deutschland Dieses umfangreiche Modul (Ergänzung gegenüber der 1. Auflage von 2004) beinhaltet Prognosen zum Klimawandel, Kosten durch Klimaschäden bzw. den Klimaschutzinvestitionen, Wirkungsmechanismen auf nationaler Ebene und die Bedeutung erneuerbarer Energien.

Den weiteren inhaltlichen Schwerpunkt des Moduls bilden die Darstellung der Bahn als umweltfreundliches Verkehrsmittel sowie deren Wettbewerbsnachteile gegenüber dem Flugverkehr und der Schifffahrt. Schließlich wird das Wissen um die Bedeutung einer nachhaltigen Mobilität für den Klimaschutz dem Widerspruch zwischen Wissen und Handeln gegenüber gestellt. Umsetzungsmöglichkeiten für einen nachhaltigen Tourismus werden beispielsweise durch DB Carsharing, DB Call a Bike oder DB Klassenfahrten vorgestellt.

Formal beinhaltet das Material ein Schaubild im Posterformat zum Treibhauseffekt sowie fünf Module, die insgesamt den Einfluss des Menschen auf die Klimaveränderung am Beispiel Mobilität (Schwerpunkt Deutsche Bahn AG) behandeln. Die Module beinhalten jeweils Lehrerbegleittexte, Arbeitsmaterialien, Kopiervorlagen und Farbfolien zu jedem Modul auf der beiliegenden CD.

Das Material ist insgesamt mit ausreichend zu bewerten.

Positiv ist die Vielfalt von Hintergrundinformationen für Lehrpersonen, die zum Teil sicher ergänzend zu den Kopiervorlagen und Arbeitsblättern der Lernenden eingesetzt werden könnten. Zusammen mit den Materialien auf der CD und dem Poster (Schaubild zum Treibhauseffekt) findet man anspruchsvolles Material zu den genannten Themenschwerpunkten, die im Rahmen einer Unterrichtsplanung oder Projektplanung Berücksichtigung finden.

Formulierte Lernziele, konkrete Unterrichtsvorschläge für das Material, Differenzierungsmöglichkeiten über die arbeitsteilige Gruppenarbeit hinaus, sind leider nicht vorhanden. Die Handlungsebene, die kritische Reflexion des eigenen Handelns sowie die Förderung von Gestaltungskompetenz bleiben nahezu unberücksichtigt. Leider verbirgt sich im Modul 5 schließlich mehr oder weniger offensichtlich ein Plädoyer für die Deutsche Bahn AG, die als umweltfreundliches Wirtschaftsunternehmen, leider eine Vielzahl von Wettbewerbsnachteilen hinnehmen muss.

Dies und die didaktisch-methodische Umsetzung führen zu einer starken Abwertung des Materials.

Indikatoren
Einzelbewertung
Balken
Fachlicher Inhalt:
Befriedigend
Methodik-Didaktik:
Mangelhaft
Formale Gestaltung:
Sehr gut
Gesamtbewertung:
Ausreichend
Ausführliche Bewertung
In den fünf Modulen finden sich vielfältige Materialien zu den Aspekten Klimatisches Grundwissen, Klimaforschung, Schadstoffemittenten, globale Klimaschutzmaßnahmen sowie Folgen des Klimawandels und vorhandene Maßnahmen in Deutschland. Die zahlreichen Kopiervorlagen, Folien, Hintergrundinformationen, Leitfragen und Arbeitsaufträge eignen sich für die Erarbeitung der Inhalte in der Sekundarstufe II, wobei das hermeneutische Prinzip der Textarbeit im Vordergrund steht. So konzentrieren sich die Arbeitsaufträge für Schülerinnen und Schüler auf die Erklärung, Erläuterung, den Vergleich und die Darstellung der Materialien. Eine eigenständige und selbstbestimmte Bearbeitung der ausgewählten Aspekte wird hierdurch nicht ermöglicht. Interessen, Erfahrungen und individuelle Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler werden gerade im Bezug auf Mobilität/Verkehrsmittel nicht berücksichtigt. Eine Anpassung der Materialien in Bezug auf Differenzierung bzw. Individualisierung ist lediglich über die Auswahl einzelner Kopiervorlagen möglich, nicht über Differenzierungsmaterial zu einem Themenschwerpunkt. Die Materialien sind anspruchsvoll, bieten allerdings wenig Abwechslung. Leider werden für die Lernenden keine konkreten Lernziele formuliert, vielmehr steht das Ziel des verantwortungsbewussten Bürgers im Fokus, der eine Fragehaltung zu den dargestellten Aspekten des Klimawandels entwickelt. Im Hinblick auf die Förderung von Gestaltungskompetenzen werden den Lernenden leider wenig Möglichkeiten eröffnet bzw. wenig auf deren eigene Erfahrungen oder vorhandenes Wissen zugegriffen. Stattdessen wird auf das "zukunftsweisende Umweltmanagement" der Deutschen Bahn AG sowie deren umweltfreundliche Produktpalette hingewiesen. Leider versäumt es der Herausgeber auf Alternativen zu DB Klassenfahrten, DB Carsharing oder DB Call a Bike hinzuweisen und vermittelt so im Modul 5 den Eindruck, dass ausschließlich die Bahn umweltfreundliche Möglichkeiten der Mobilität anbietet. So wünschenswert die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel aus ökologischer Perspektive auch ist, wird hier die Grenze zum Überwältigungsverbot fast überschritten (Beutelsbacher Konsens). Die Vergleichsrechnungen zu Auto, Bahn, Flugzeug sind zum Teil aus wirtschaftlicher Perspektive, die beispielsweise "alltagsrelevante" individuell bedeutsame Entscheidungskriterien außer Acht lassen. So dürfte es für eine Fahrgemeinschaft von vier Personen (Bsp. Familienausflug), ohne die Berechnung sämtlicher Verschleiß- und Anschaffungskosten, zunächst einmal erschwinglicher und zeitsparender erscheinen mit dem Auto von Solingen nach Bielefeld zu fahren, als mit der Bahn. Eine solche Variante findet aber keine Berücksichtigung. Die im Material angesprochene Kluft zwischen Umweltwissen und Handeln dürfte so wohl kaum überwunden werden.
Herausgeber
Erscheinungsjahr
2007
Autor/in
Gisela Delfs-Swora
Reihe
Preis
0.00 €
ISBN
Materialformat
Schlagworte

Gesamtbewertung

Ausreichend

Kurzinformationen:

Titel

Unterwegs für Klimaschutz

Preis

0,00 €