Title

Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium (Brandenburg)

Das Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet.

© vzbv - Gert Baumbach

11.02.2020

Das Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium in Prenzlau wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

Verbraucherbildung ist am Christa-und-Peter-Scherpf-Gymnasium in Prenzlau im Schulkonzept festgeschrieben. Um das Thema fest in den Schulalltag zu integrieren, wird es auf verschiedenen Ebenen umgesetzt. Neben größeren Projekten, wie dem Aufbau einer Schülerfirma oder einem Verbrauchertag, werden umfassende Kleinprojekte als reguläre Bestandteile in den laufenden Unterricht integriert. Dazu gehören beispielsweise Infoveranstaltungen der Polizei oder eine Blutkrebs-Typisierungsaktion. Die vielfältigen Angebote sollen die Schülerinnen und Schüler zu bewussten Verbraucherinnen und Verbrauchern erziehen.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Verbraucherbildung muss zum Schulalltag gehören. Um das Wirklichkeit werden zu lassen, wenden wir viele Ressourcen auf. Unsere neuen Stärken nutzen wir, um die Bereiche, die noch in den Kinderschuhen stecken, auszubauen und weiterzuentwickeln.“

Ludger Melters, Schulleiter

 

"Unser Verbrauchertag war ein insgesamt lohnenswerter und aufregender Kraftakt, der letztendlich die ganze Schule in Bewegung gebracht und allen Beteiligten viel gegeben hat. Ich finde ihn nachahmenswert.“

Jörg Dittberner, stellv. Schulleiter

 

"Der Verbrauchertag war ein guter Tag, um viel zu lernen und machen zu können. Er war informativ und kann jedes Jahr wiederholt werden.“

Lucas Böhme, Schüler der 10. Klasse

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Anne
de Vries
Projektkoordinatorin

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch