Durch die folgenden Buttons können Sie direkt auf einen speziellen Bereich des Inhaltes springen

Materialkompass: Unterrichtsmaterialien suchen und finden

Geprüfte Materialien zu Ernährung, Finanzen, Medien und Nachhaltigkeit

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat mit dem Materialkompass ein Instrument der Qualitätskontrolle für Unterrichtsmaterial geschaffen. Denn Schulbücher unterliegen einer Qualitätskontrolle, doch heute wird ein Großteil der Unterrichtsmaterialien im Internet veröffentlicht - ohne eine unabhängige Prüfung und fachliche Bewertung vorab. Das öffnet Tür und Tor für Werbung und Einflussnahme, die in der Schule nichts zu suchen haben. Daher beauftragen wir Professor:innen, Wissenschaftler:innen und Pädagog:innen aus der Ernährungs-, Finanz-, Medien- und Nachhaltigkeitsbildung mit fachlichen Gutachten zu Unterrichtsmaterialien. Alle Gutachten basieren auf einem wissenschaftlich entwickelten Bewertungsraster,

Man sieht das Cover des Materials, animierte Kinder beim Camping auf blauem Grund
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Faire Klassenfahrt?!

Das Unterrichtsmaterial vermittelt Klimawandel und Klimaschutz anhand einer Klassenfahrt. Kinder werden ermutigt, nach Möglichkeiten zu suchen, eine klimafreundliche Klassenfahrt zu konzipieren und erfassen dabei verschiedene gesellschaftswissenschaftliche Aspekte. Dabei stehen kreative und abwechslungsreiche Arbeitstechniken, aktive Mitgestaltung und vor allem die Lernenden mit ihren Vorstellungen, Erfahrungen und Wünschen im Vordergrund.
Mehr sehen
dunkelblaues Cover mit IT Symbolen
Finanzen Icon

Finanzen

Blockchain, Bitcoin und Co

Krypto-Assets treffen auf das Interesse von Schüler:innen, sowohl in der Sek I als auch in der Sek II. Nicht selten meinen so manche, damit schnell reich werden zu können, wodurch ein unmittelbarer Ansatzpunkt zur Lebenswelt gegeben wäre. Dieser wird jedoch nur in geringem Maße genutzt - dies neben methodischen, didaktischen und inhaltlichen Mängeln.
Mehr sehen
Man sieht das Logo des Netzwerks Grüne Arbeitswelt und den Titel 'Unterrichtsmaterial "Grüne Arbeitswelt"' weiß auf grün

Quelle: gruene-arbeitswelt.de

Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Grüne Arbeitswelt im Unterricht

Die Unterrichtsmaterialien "Grüne Arbeitswelt" bieten Jugendlichen erstmalig einen kompakten Überblick über nachhaltige und zukunftsfähige Berufsfelder. Lernende erfahren außerdem mehr über die Rolle und Perspektiven der Green Economy, lernen typische Ausbildungswege kennen und erhalten Erschließungshilfen für die Praktikums- und Ausbildungsanbahnung.
Mehr sehen
Zu sehen ist der Titel "Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins." in weißer Schrift auf türkisem Grund. Darunter abgebildet sind ein Fisch und eine Quietscheente mit Flügeln und Heiligenschein

Quelle: bundjugend-nrw.de

Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Alles hat ein Ende, nur Plastik nimmt keins.

Im Rahmen eines größeren Projektes "Werde Plastik-Aktivist*in" entstand das Bildungsmodul, das Schüler:innen für den Umgang mit Plastik in ihrem Konsumalltag sensibilisieren will. In dem Modul wird nachvollziehbar aufgezeigt, wie Plastik über verschiedene, sichtbare und unsichtbare Wege in die Umwelt gelangt und dort über Jahrzehnte verbleibt.
Mehr sehen
Zu sehen sind die gezeichneten Figuren zweier Jugendlicher umgeben von einem Strudel aus Konsumgütern und einer Sprechblase, in der der Titel steht

Konsumspuren

Bei den "Konsumspuren" handelt es sich um ein innovatives Format: Mittels einer Web-basierten App können Lernende selbst oder Lehrkräfte digital gesteuert einen vielfältigen Lernprozess zu Nachhaltigkeitsthemen wie Bekleidung, Technik und Smartphones, Mobilität und Verkehr, Ernährung sowie Plastik und Verpackung durchführen.
Mehr sehen
Abgebildet ist das Cover des Materials, auf dem man einen Apfel auf einem Stapel Bücher sehen kann sowie eine Skizze der Erde und das Logo des DEAB e.V.
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

FAIR macht Schule!

Das Unterrichtsmaterial „FAIR macht Schule!“ beschäftigt sich mit allen Fragen rund um das Thema „Nachhaltiger Konsum“. Durch partizipative, handlungs- und erfahrungsorientierte Methoden entwickeln Lernende Kompetenzen im Sinne des Globalen Lernens und erarbeiten Handlungsmöglichkeiten im privaten, schulischen, kirchlichen und öffentlichen Bereich für eine zukunftsfähige Weltgesellschaft.
Mehr sehen

Wer bewertet die Unterrichtsmaterialien und nach welchen Kriterien?

Im Internet findet man eine Fülle von Unterrichtsmaterialien zur Verbraucherbildung, deren Qualität auf den ersten Blick nicht immer ersichtlich ist und stark variiert. Um Lehrenden eine Orientierung im Materialdschungel zu bieten, wurde der Materialkompass Verbraucherbildung entwickelt.
expertengremium image

Expertengremium

Die Bewertungen der Unterrichtsmaterialien werden von Bildungsexperten vorgenommen – also von Wissenschaftlerinnen, Pädagogen, Lehrkräften sowie Dozentinnen aus der Lehrerfortbildung.

kriterien image

Kriterien

Die Materialien werden in einem ausführlichen Prozess entlang eines wissenschaftlich evaluierten Bewertungsrasters anhand der Kriterien fachlicher Inhalt, Methodik und Didaktik sowie formale Gestaltung bewertet.

bewertung image

Bewertung

Die Materialien werden im Notenspektrum von „sehr gut“ bis „mangelhaft“ bewertet. Die Gesamtnote ergibt sich aus den gewichteten Einzelnoten der verschiedenen Bewertungskriterien nach einem festen Notenschlüssel.