Datum: 01.03.2021

Freie Schule Anhalt

Die Freie Schule Anhalt aus Köthen wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

(c) Freie Schule Anhalt

Die Freie Schule Anhalt setzt sich dafür ein, es allen Schülerinnen und Schülern zu ermöglichen, Persönlichkeit, soziale Kompetenz, Leistungsbereitschaft, Kreativität und Verantwortungsbewusstsein zu entwickeln und in die Gesellschaft einzubringen. Die Schule steht für Kompetenzerwerb, Individualisierung und Demokratisierung ein. Im Rahmen der Verbraucherbildung beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Themen wie Globalisierung, Umweltschutz, Fair Trade und Ernährung. Medienkompetenzprojekte fördern zudem den sachgerechten, selbstbestimmten und kreativen sowie sozial verantwortlichen Umgang mit (digitalen) Medien. Die schuleigene Cloud bietet eine zeitgemäße Grundlage zum Austausch digitaler Lehr-und Lernangebote.

Maßnahmen zur Verbraucherbildung (Auswahl)

  • Werbung und Marketing (Unterrichtseinheit zu Werbegrundsätzen und Formen der Manipulation mit Analyse von Beispielen)
  • Everyday is for Future (Projektwoche zu unter anderem Globalisierung, Klima-, Arten- und Umweltschutz sowie fairem Handel)
  • Moderne Medien (wöchentlicher Wahlkurs, Programmieren mit Scratch und C++)

Ich fühle mich durch meine Schule sehr gut auf das Leben vorbereitet.

BenSchüler

Einer der Grundpfeiler des pädagogischen Konzeptes der Freien Schule Anhalt ist die Lebensweltorientierung. Und dazu gehört auch Verbraucherbildung. Wir wollen, dass unsere Schülerinnen und Schüler Alltagswissen für ihr Leben erwerben, um in der heutigen Medien- und Konsumwelt gut zurechtzukommen.

Heike Makk Schulleiterin

Weitere Informationen