Title

Aktionstage zur Nachhaltigkeit: Schulen zum Mitmachen aufgerufen

30.03.2016

Websites bündeln Aktionen und bieten Anregungen

Ein vegetarischer Tag in der Schulkantine, ein Projekttag zur Biodiversität oder ein Infotag zum „grünen“ Konsum – vom 30. Mai bis 05. Juni finden wieder die Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit statt, parallel zur Europäischen Aktionswoche. Schulen können sich mit Ideen, Projekten und Aktionen beteiligen.

Dazu ruft sie der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) auf, der die deutsche Bundesregierung in Nachhaltigkeitsfragen berät und von ihr berufen wurde. Mit den Deutschen Aktionstagen will der RNE das öffentliche Bewusstsein für die nachhaltige Entwicklung schärfen und zeigen, wie sich nachhaltiges Handeln im Alltag leben lässt. 

Schulen, außerschulische Gruppen, Organisationen oder auch Einzelpersonen können ihre Vorhaben auf einer eigenen Website zu den Aktionstagen eintragen. Damit können sie diese für die Öffentlichkeit sichtbar machen und zum Mitmachen oder Nachahmen ermuntern. Wer noch Ideen für eigene Aktionen sucht, kann dort nach Anregungen stöbern.  

Die Aktionstage finden zum fünften Mal statt. Sie laufen zeitgleich mit der Europäischen Nachhaltigkeitswoche, an der sich Organisationen und Personen aus allen europäischen Ländern beteiligen können. Sowohl die deutschen als auch die europäischen Aktionstage stehen im Zeichen der sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) oder auch Globalen Nachhaltigkeitsziele. 

Eine kleine zeitliche Abweichung zu den Deutschen Aktionstagen müssen Schulen aus Baden-Württemberg beachten. Dort finden die Nachhaltigkeitstage am 03. und 04. Juni statt. Sie stehen unter dem Motto „Zeichen SetzeN“. Für geplante Aktionen steht dort zudem eine eigene Website bereit. Eintragungen dort erscheinen automatisch auch auf der Website zu den Deutschen Aktionstagen.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!