Title

Computerspiele und Gewalt

14.08.2008

Unterrichtsmaterial zur Medienkompetenz zum Thema Gewalt in Computerspielen

Schüler lernen Prüfgremien kennen und stellen den dort erhobenen Kriterien ihre eigenen ethisch-moralischen Einstellungen gegenüber.

Dieses Unterrichtsmaterial widmet sich dem heiß diskutierten Thema "Computerspiele und Gewalt". Schülerinnen und Schülern sollen die Bewertungskriterien der offiziellen Prüfgremien kennenlernen, diese dann ihren eigenen selbst entwickelten Kriterien gegenüberstellen und reflektieren.

Ziel des Unterrichtsmaterials ist es, dass Schülerinnen und Schüler sich zum einen spielerisch (ab Klasse 8) und recherchierend (ab Klasse 12) mit dem Thema "Wirkung von Gewalt in Computerspielen" auseinander setzen und die Arbeit der Prüfgremien USK und BPjM kennen lernen und problematisieren. Es gilt ethisch-moralische Einstellungen der Schüler gesellschaftlich anerkannten ethisch-moralischen Grundwerten gegenüber zustellen und Schüler dazu zu bewegen, Jugendschutzbestimmungen anzuerkennen und mitzutragen, weil Jugendschutz ohne Mitwirkung von Jugendlichen kaum oder gar nicht gelingt.

  • Umfang: Sachanalyse zum Thema, Verlaufsskizze, Arbeitsblätter zum Einsatz im Unterricht
  • Zeitrahmen: 2-3 Schulstunden
  • Stufe: Sek I+II

Hinweis: Dieses Unterrichtsmaterial wird ergänzt durch den Fachbeitrag "Computerspiele: Die Bedeutung der Computerspiele im Medienalltag von Kindern", geschrieben vom gleichen Autor als weiterführende Hintergrundinformation.

 

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!