Title

Gesunde Ernährung und Esskultur

(c) Pexels CC0

30.06.2013

Unterrichtsbausteine für die Primarstufe

Durch den Ausbau der Ganztagsschule wird das gemeinsame Mittagessen in der Schule zum Bindeglied zwischen dem Unterricht am Vormittag und den Angeboten am Nachmittag. Das eröffnet der Ernährungsbildung neue Wege. Wie sie sich schon in der Primarstufe beschreiten lassen, beschreibt das aktuelle Material der Woche. Es bietet auf über 120 Seiten viele Ideen für Lehr- und pädagogische Fachkräfte, die mit Grundschulkindern Themen rund um Essen und Trinken erlebnisorientiert und praxisnah bearbeiten möchten.

Entwickelt wurden die Materialbausteine vom „Qualitätsnetzwerk: Ernährung im Ganztag NRW“, ein Kooperationsprojekt mehrerer nordrhein-westfälischer Ministerien, der Verbraucherzentrale des Landes und weiteren Experten in Sachen Schulverpflegung. Unabhängige Bildungsexperten haben die Materialien im Auftrag des Verbraucherzentrale Bundesverbands genauer angeschaut und mit „sehr gut“ bewertet.

Das lernen die Schülerinnen und Schüler

Das aktuelle Material der Woche stellt zwei bereits in der Praxis erprobte Projekte vor, mit denen Grundschulkindern die Grundlagen einer gesunden Ernährung und Esskultur vermittelt werden können. Sie lernen im Zuge dieser Projekte unter anderem, die Qualität von Nahrungsmitteln einzuschätzen, nehmen verschiedene Obst- und Getreidesorten unter die Lupe oder machen sich mit den Inhaltsstoffen und Herstellungsverfahren von Grundnahrungsmitteln wie Brot vertraut. Außerdem erfahren sie etwas über die Geschichte der Esskultur in Europa, die Tischsitten hierzulande und in anderen Kulturen. Außerdem bekommen die Kinder Gelegenheit, selbst ein festliches Mittagessen vorzubereiten.

Aufbau und Inhalte des Materials

Gegliedert ist das vorliegende Material in einen Praxis- und einen Theorieteil. Letzterer gibt einen kurzen Überblick über die Entwicklung von Tischsitten und Esskulturen im Laufe der Zeit und in verschiedenen Kulturen. Der Praxisteil stellt zum einem Angebote im Rahmen eines bereits erprobten Ferienprojekts vor, zum anderen Aktionen, die im Zuge eines Schulprojekts mit dem Titel „Projekt Ernährungskreis“ durchgeführt wurden. Beide Projekte werden detailliert vorgestellt und beschrieben. Als Grundlage zur Erarbeitung des Themas „Gesunde Ernährung und Esskultur“ können sie sowohl in einem Projekt, als auch abgewandelt im Vormittagsunterricht eingesetzt werden.

Methodisch-didaktisch Hinweise

Didaktisches Leitbild des Materials ist die Vermittlung von Gestaltungskompetenz, dem übergeordneten Lernziel einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern die Kompetenzen an die Hand zu geben, die sie benötigen, um selbst zukunftsrelevante Probleme lösen zu können und Veränderungen im ökonomischen, ökologischen und sozialen Handeln anzustoßen. In dem vorliegenden Materialband wird dieses Konzept ausführlich erläutert. Rund vierzig kopierfähige Arbeitsblätter zu den beiden vorgestellten Projekten erleichtern deren Umsetzung im Unterricht.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!