Handysektor: Real-Life-Challenge

handy-sektor real life challenge 215x300.png

Quelle: (c) handysektor.de / Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM)

Handysektor: Real-Life-Challenge

Herausgeber
handysektor.de / Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs)
Materialformat
Buch / Broschüre
Zielgruppe
Mittelstufe
Oberstufe
Preis
kostenlos
Fachlicher Inhalt
Sehr gut
Methodik-Didaktik
Sehr gut
Formale Gestaltung
Sehr gut
Gesamtbewertung
Sehr gut

Um Jugendliche anzuregen, die eigene Smartphonenutzung zu reflektieren, kann diese Real-Life-Challenge gespielt werden. Die Herausforderungen regen zum Verzicht auf ganz unterschiedliche Funktionen und Möglichkeiten des Smartphones an. Die SpielerInnen werden aufgefordert, ihre Erfahrungen auf der Rückseite der Challenge zu notieren. Neben der Punkteauswertung und der Kürung des Gewinners ist es auch wichtig, die Erfahrungen zu thematisieren. Hierzu stellt das Material wenig Informationen für pädagogische Fachkräfte zur Verfügung.

Real-Life-Challenge ist ein Kartenspiel, welches von handysektor.de entwickelt wurde und zum Reflektieren der Smartphonenutzung anregt. Die Regeln sind gut erklärt und das Spielprinzip ist einfach. Jede Spielerin/ Jeder Spieler bekommt ein Kartensatz und stellt seinem Mitspieler/ seiner Mitspielerin eine Challenge. Wer die Challenge besteht, bekommt je nach Schwierigkeit 1- 9 Punkte. Verliert der Herausgeforderte, bekommt der/ die Mitspieler/in die Punkte. Das persönliche Fazit der Challenge wird auf die Rückseite der Karte geschrieben.

Die meistgenutzten Funktionen der jugendlichen Smartphonenutzung werden in den Herausforderungen thematisiert, neben der Kommunikation geht es auch um Spiele, Videostreaming und Musikhören. Darüber hinaus gibt es auch kreative Herausforderungen, beispielsweise Gedichte schreiben oder das Verfassen einer Kurzgeschichte. Der Verzicht auf die Nutzung des Smartphones, wenn man mit Freunden unterwegs ist, stellt genauso eine Challenge dar, wie der Verzicht beim Planen einer Verkehrsroute in der Stadt. Außer WhatsApp wird keine App namentlich genannt, was das Spiel in dem schnellen Wechsel der beliebten Apps unter Jugendlichen aktuell hält.

Über die Spielerfahrungen der Jugendlichen und deren Fazit sollte gesprochen werden. Hier gibt das Material wenig Anregungen, kein Hintergrundwissen oder weitere Materialien für Lehrkräfte. So fällt die didaktische Einbettung für pädagogische Fachkräfte etwas kurz aus. Jedoch sind auf der Seite handysektor.de viele Informationen für Lehrkräfte zu finden.

Die Gestaltung der Karten ist ansprechend und das Spielkartenset kann sowohl online bestellt oder heruntergeladen und ausgedruckt werden. Da die Jugendlichen auf ihre Karten schreiben, können diese nur für eine Spielrunde genutzt werden.

Um spielerisch das Thema Smartphonenutzung zu thematisieren, kann das Spiel Real-Life-Challenge empfohlen werden. 

Haupt-Thema
Medien
Neben-Themen
Mediennutzung
Herausgeber
handysektor.de / Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM) und Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (mpfs)

Mit dem analogen Kartenspiel „Real-Life-Challenge“ werden die SpielerInnen aufgefordert, auf einzelne Aspekte der digitalen Kommunikation ganz bewusst zu verzichten, indem sie sich gegenseitig Aufgaben stellen und sich gegenseitig herausfordern. Die Aufgaben (Challenges) können beispielsweise der Verzicht auf eine bestimmte App sein oder auch eine kreative Aufgabe wie ein Gedicht schreiben, welches an den letzten empfangenen Satz von WhatsApp anknüpft.

Das Kartenset besteht aus 20 Karten, 19 stellen unterschiedliche Challenges dar und eine Karte beinhaltet die Anleitung. Auf der Webseite sind weitere Spielvariationen und Anregungen für den Einsatz in der Klasse zu finden.

Erscheinungsjahr
keine Angabe
Autor:in
keine Angabe
Reihe
-
ISBN
-
Materialformat
Buch / Broschüre
Multimedialer Onlinekurs
Zielgruppe
Mittelstufe
Oberstufe
Fachbezug
Deutsch / Sprachen
Gesellschaftswissenschaften