Datum: 22.07.2021

Material der Woche: Programmieren mit Open Roberta

Pflanzenpflegen digital? Was auf den ersten Blick nicht zusammenpasst, wird in der Unterrichtseinheit "Belebte Natur" der Open Roberta Initiative praxisnah aufgezeigt. Denn Sensoren für Trockenheit und Temperatur können dabei unterstützen, dass Pflanzen wachsen und gedeien.

Initiative »Roberta® – Lernen mit Robotern« des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS

Das vorliegende Material „Programmieren mit Open Roberta. Einführung und Unterrichtsbeispiele mit dem Calliope mini“ ist eine von vier Unterrichtseinheiten aus der Reihe Roberta-Lernmaterialien, eine Initiative des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS. Vorgesehen ist sie für den Sachunterricht an Grundschulen als Unterrichtseinheit zum Thema Belebte Natur. Die Unterrichtseinheit ist ein gelungenes Beispiel dafür wie bereits in der Grundschule eine Verbindung zwischen Inhalten aus dem Informatikunterricht mit Inhalten anderer Fächer verknüpft werden kann. Die Schülerinnen und Schüler lernen anhand eines Themas, das sie im Sachunterricht behandeln, inwiefern sie dabei die Technik unterstützen kann. Eine aus dem Alltag bekannte Handlung, Pflanzenpflege, wird mittels technischer Unterstützung optimiert. Die Kinder werden dazu angeleitet, wie sie in einer praktischen Erprobung Daten sammeln können bzgl. der besten Licht- und Temperaturverhältnisse für eine Pflanze. Sie übernehmen Verantwortung für ihre selbstgewählt Pflanzen, indem sie diese über einen bestimmten Zeitraum pflegen und deren Entwicklung ab Sameneinpflanzung dokumentieren. Dies ist nicht allein auf das Beobachten beschränkt. Unterstützung erhalten sie durch den von ihnen selbst programmierten Calliope mini. Dieser sammelt Daten zu Temperatur und Licht, so dass der Standort der Pflanze immer wieder neu angepasst werden kann. Die erhobenen Daten werten die Schülerinnen und Schüler selbst aus und präsentieren sie ihrer Klasse. Die Schülerinnen und Schüler erfahren so wie sinnvoll eine computergesteuerte Begleitung in der Pflanzenaufzucht und Pflege sein kann. Sie lernen den Calliope mini ihren Bedürfnissen entsprechend zu programmieren. Die kindgerechte und intuitive Programmiersprache Nepo unterstützt sie dabei. Schnell erfahren sie welche Algorithmen greifen, damit der Calliope mini für sie zum Nutzen sein kann. Die beiliegenden Arbeitsblätter unterstützen die Grundschülerinnen und -schüler bei ihrer Versuchsdurchführung.

Materialien zum Artikel

Open roberta Roboter
Medien Icon

Medien

Programmieren mit Open Roberta

Das Material „Programmieren mit Open Roberta. Einführung und Unterrichtsbeispiele mit dem Calliope mini“ ist gut geeignet, um mit Grundschulkindern Verhaltensregeln im Umgang mit Pflanzen und die Pflege einer Pflanze im Klassenraum durch technische Unterstützung des Calliope mini und seinen Sensoren zu erlernen.
Mehr sehen