Datum: 26.09.2022

Unterrichtsmaterial der Woche: Faire Klassenfahrt?!

Der Schutz von Umwelt und Klima bleibt für junge Menschen weiterhin eines der wichtigsten gesellschaftlichen Themen. Das ist ein Ergebnis der Studie „Zukunft? Jugend fragen! – 2021“ vom Bundesumweltministerium (BMUV) und Umweltbundesamt. Demnach fühlen sich 88 Prozent der Menschen im Alter von 14 bis 22 Jahren von Umweltzerstörung und Klimawandel emotional stark belastet. Die meisten halten gemeinsames Engagement für ein zentrales Element im Klimaschutz: Welche Auswirkungen hat meine Lebensweise auf die Umwelt? Wie kann ich meinen ökologischen Fußabdruck nachhaltig verkleinern? Diese Fragen greift auch das fachübergreifende Workshopkonzept „Faire Klassenfahrt?!“ des Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationszentrums (EPIZ) auf. Es soll Schüler:innen motivieren, eine Klassenfahrt ökologisch verträglich und sozial gerecht zu gestalten.

Vasyl, Adobe Stock

Der Workshop „Faire Klassenfahrt?!“ führt Lernende am Beispiel der Klassenfahrt in die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz ein. Das Ziel: durch kreative Arbeitsmethoden und aktive Mitgestaltung bei Schüler:innen Interesse am Thema zu wecken, ein Bewusstsein für den eigenen CO2-Fußabdruck zu schaffen und ihnen Handlungsoptionen sowie die Motivation zu geben, wie sie selbst zum Klimaschutz beitragen können.

Der Workshop ist in vier Module unterteilt. Er beginnt mit einer Einführung, die danach fragt, was die Lernenden mit Reisen assoziieren. Anschließend beschäftigen sie sich mit den Auswirkungen des konventionellen Tourismus. Sie lernen Akteure des Reisens kennen, welche Aspekte dabei relevant für den Klimaschutz sind und sollen über Kreativspiele oder Theaterpädagogik die Problematik darstellen. Im dritten Modul erarbeiten die Lernenden am Beispiel einer fiktiven Klassenfahrt die verschiedenen Komponenten einer Reise, die Schulklassen nachhaltig gestalten können. Im abschließenden vierten Modul können die Schüler:innen unter Berücksichtigung der Erkenntnisse ihre eigene Traumklassenfahrt malen, ohne dabei ihre Wünsche aus dem Fokus zu verlieren. 

Vorteile des Materials 

  • Das Lernmaterial bietet einen unmittelbaren Bezug zur Lebenswelt der Lernenden und spricht die Schüler:innen auf verschiedenen Lernkanälen an. Spiele und kreative Aktivitäten sind ebenso Teil des Lernprozesses wie der Einsatz von Multimedia und verschiedenen Sozialformen. 
  • Es handelt sich um ein handlungsorientiertes Workshopkonzept: Die Lernenden erfahren, dass sie Einfluss auf den Klimawandel haben und eine reale Wirkung erzielen können. Die erarbeiteten Ergebnisse können sie beispielsweise nutzen, um ihre nächste Klassenfahrt umweltfreundlich zu gestalten. 
  • Ein ausführlicher Begleittext bietet Lehrpersonen Anregungen und Moderationen für die Durchführung.

Das Lernmaterial richtet sich an Schüler:innen der Klassen 4 bis 6 und steht kostenfrei zum Download zur Verfügung. Die Expert:innen des Materialkompasses bewerten das Workshopkonzept „Faire Klassenfahrt?!“ mit der Gesamtnote „sehr gut“.

Materialien zum Artikel

Man sieht das Cover des Materials, animierte Kinder beim Camping auf blauem Grund
Nachhaltigkeit Icon

Nachhaltigkeit

Faire Klassenfahrt?!

Das Unterrichtsmaterial vermittelt Klimawandel und Klimaschutz anhand einer Klassenfahrt. Kinder werden ermutigt, nach Möglichkeiten zu suchen, eine klimafreundliche Klassenfahrt zu konzipieren und erfassen dabei verschiedene gesellschaftswissenschaftliche Aspekte. Dabei stehen kreative und abwechslungsreiche Arbeitstechniken, aktive Mitgestaltung und vor allem die Lernenden mit ihren Vorstellungen, Erfahrungen und Wünschen im Vordergrund.
Mehr sehen