Datum: 01.03.2021

Grundschule Kuddewörde

Die Grundschule Kuddewörde wird als Verbraucherschule Gold ausgezeichnet

Die Grundschule Kuddewörde bietet über den Lehrplan hinaus Projekte an, die sich mit den Aspekten Finanzen, Ernährung, Medien und nachhaltiger Konsum beschäftigen. Diese werden in den Schulalltag integriert. So findet zum Beispiel in allen Zimmern Mülltrennung statt. Zudem bauen die Kinder ganzjährig Gemüse auf einem eigenen Acker an. Durch das praktische Arbeiten lernen die Schülerinnen und Schüler viel über ökologischen Gemüseanbau, Bodenpflege und Anbauwechsel. Gemeinsam sammeln sie Rezepte und verarbeiten ihre Ernte. Gesunde Ernährung hat einen hohen Stellenwert: An zwei Tagen in der Woche schneiden die Schülerinnen und Schüler abwechselnd frisches Obst und Gemüse für andere Schülerinnen und Schüler. Des Weiteren finden Projekte zum Medienkompetenzerwerb statt, an dessen Ende die Kinder einen Medienpass erhalten.

Maßnahmen zur Verbraucherbildung (Auswahl)

  • GemüseAckerdemie (ganzjähriges Projekt, Bestellung des Schulackers, gemeinsame Ernte, Kochen)
  • Plastikmüll im Meer (Projekt: Müllsammelaktion und Infostand)
  • MoKi – Money and Kids (Projekttag zum Thema Geld, zu eigenen Wünschen und Bedürfnissen)

Diese Auszeichnung ist unser Ansporn, uns täglich mit dem Thema auseinanderzusetzen – fächer- und lerngruppenübergreifend.

Susanne HinschSchulleiterin

Die Auszeichnung unterstreicht den innovativen Gedanken unserer Schule und unterstützt auch unser Leitbild der digitalen Medien.

Friederike KilimannLehrerin

Der Gemüseacker hat Spaß gemacht, weil es toll war, das Gemüse zu ernten und zu pflegen – und das Gemüse auch zu naschen.

Schülerinnen und Schüler4. Klasse

Mehr über die Schule

Junge bestückt sein Sparschwein

Quelle: © milaf - stock.adobe.com

30.03.2021

Verbraucherschule konkret: Über Geld reden

Wir stellen regelmäßig vor, wie Schulen aus dem Netzwerk Verbraucherschule Verbraucherbildung umsetzen. Nachmachen erlaubt.
Mehr erfahren

Weitere Informationen