Title

Praxisberichte: Wie Lehrerinnen und Lehrer mit dem Netz arbeiten

25.05.2016

eBook lädt zum Stöbern ein

Apps, Screencasts, digitale Spiele – wie Lehrerinnen und Lehrer aus verschiedenen europäischen Ländern mit digitalen Medien und dem Netz arbeiten und es für den Unterricht nutzen, das dokumentiert die österreichische Wissensplattform „Werde Digital“ in einem lesenswerten eBook. Es gewährt über 100 Einblicke in die Praxis. 

„Lehrende arbeiten mit dem Netz“ ist ein Gemeinschaftswerk von mehr als 100 Pädagoginnen und Pädagogen aus Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz. Sie geben in ihren Beiträgen Anregungen zur Bildungsarbeit mit digitalen Medien und schildern aus persönlicher Sicht, wie sie diese im Unterricht und dessen Vorbereitung, zur Vernetzung oder Weiterbildung nutzen. 

In ihren Beiträgen geht es zum Beispiel um Soziale Netzwerke und wie sie helfen können, die Lebensmittelverschwendung zu senken, um den kulturellen Austausch von Schülerinnen und Schülern mit Hilfe von Lernplattformen oder um den Nutzen offener Bildungsmedien, sogenannter Open Educational Resources (OER), für die pädagogische Arbeit. Flankiert werden sie von Texten zum Einsatz digitaler Medien in Kindergarten, Hochschule und Erwachsenenbildung.

Herausgeber des eBooks sind die österreichische Wissensplattform werdedigital.at und die Education Group, eine ebenfalls in Österreich arbeitende Serviceagentur zu Bildungsthemen. Ihre Publikation steht unter einer Creative-Commons-Lizenz und darf frei kopiert werden. Erstmals öffentlich vorgestellt wurde sie Ende 2015 im Zuge der Bildungsmesse Interpädagogica in Linz.

Materialkompass

VERBRAUCHERBILDUNG 
Unser Expertenteam prüft und bewertet Lehrmaterialien - finden Sie heraus, welches Material zu Ihrem Unterricht passt!

Gefördert durch:

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages