Title

Schule an der Jungfernheide (Berlin)

Die Schule an der Jungfernheide in Berlin wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

© vzbv

18.02.2020

Die Schule an der Jungfernheide in Berlin wird als Verbraucherschule Silber ausgezeichnet

Ein Bienenvolk züchten, den Schulgarten pflegen, Nachhaltigkeit lernen – an der Schule an der Jungfernheide in Berlin ist das ganz normaler Schulalltag. In einem regelmäßigen „Repair Café“ werden Alltagsgegenstände mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler instandgesetzt. Den Schulverantwortlichen ist es wichtig, dass die Jugendlichen den Wert von Materialien kennen. Daher werden immer wieder Aktivitäten und Maßnahmen durchgeführt, bei denen aus alten, nicht mehr verwendeten Gegenständen oder Wertstoffen neue Gebrauchsgegenstände entstehen.

 

Stimmen zur Auszeichnung

"Im Sinne von – ‚Wir wollen weiter‘ – möchte die Schule an der Jungfernheide die Schülerinnen und Schüler für die wichtigen Verbraucherbildungsthemen sensibilisieren. Durch unsere Projekte erhoffen wir uns einen nachhaltigen Umgang mit unseren begrenzten Ressourcen.“

Karin Stolle, Schulleitung

 

"Verbraucherbildung heißt auch Klimaschutz. Nur wenn wir lernen, mit Ressourcen sinnvoll umzugehen, schützen wir auch unser Klima. Es geht schließlich um unsere Welt und wir sind für unsere Zukunft selbst verantwortlich.“

Sibel, Florian, Marvin und Marlon, SchülerInnen des MINT-9 Kurses

Nicole Tuletz

Sie haben Fragen?

Anne
de Vries
Projektkoordinatorin

Jetzt mitmachen:

Gefördert durch